Follow

Ich will keine Diskussion lostreten. Mich interessiert nur eure Meinung.

Ist aus eurer Sicht das Wort "Datenkrake" antisemitisch?

@PrivacyBlog

Please rephrase.

From what perspective?
From us to datenkrake or
from datenkrake to us?

@PrivacyBlog Nein, aber evtl. Verstehe/kenne ich die tiefere Bedeutung ja nicht. Ist aber auch nicht immer ganz leicht, wenn ich da an das erst zu schaffende grundverständnis in anderen Bereichen denk...

@PrivacyBlog Das Wort selbst nicht, aber der Kontext in den es gebracht wurde und ohne den man es nicht mehr betrachten kann, habe deshalb "Ja" ausgewählt

@PrivacyBlog
Das hatten wir hier erst kürzlich.
Viel spannender ist das Wort "Kaffer" - denn es kommt aus dem jiddischem Sprachgebrauch und steht für Bauer oder Landei. Es gibt aber auch eine Ableitung aus dem arabischen, dort steht es fuer Ungläubiger. Dann wurde es auch verwendet, um zum Beispiel die Xhosa so zu nennen. Die Frage ist nun für mich: Ist die Wertung im Sprachgebrauch jetzt davon abhaengig wer das Wort verwendet?

@PrivacyBlog Nein. Hingegen diffamiert es den intelligenten und sensiblen Oktopus als hirnlosen Raffzahn... 🙃

Die Frage macht so für mich keinen Sinn - die Bedeutung ergibt sich für mich immer aus dem Kontext. Ich habe das Wort schon oft gehört, aber nie in einem Kontext, der den Verdacht des Antisemitismus nur nahe legt.

@PrivacyBlog Wer ist denn auf den Unsinn gekommen? Als Deutscher muss man wohl überall Antisemitismus und Nazi rein interpretieren... :blobshrug:

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!