Follow

Mein erster Beitrag auf Mastodon, keine Ahnung wie das mit so "sozialen Medien" funktioniert lul

Wer nutzt denn so alles ? Wie kann man die Leute am besten dazu bekommen, sich zumindest mal das Matrix-Netzwerk an zu schauen?

@Cedara Hallo, hast du vielleicht eine Idee, wie man anderen Menschen Matrix näher bringt, ohne diese zu nerven?

@Schwachinformatiker @Cedara Also damals bei telegram habe ich ejnfach alle beharrlich genervt. Hat geklappt.

@Schwachinformatiker 😂 Ich sehe schon, noch einer aus dem Berufsstand der nicht viel von der Ausbildung hält 🤓

@bekopharm Was meinst du damit?

Um ehrlich zu sein, halte ich nicht all zu viel vom Studieren, zum Schluss wird man sowieso nur Codeaffe in irgendeiner Firma.

@Schwachinformatiker Hallo und willkommen :-) Mastodon nutze ich doch schon relativ lange, Matrix steht noch auf meiner Todo-Liste - aber momentan bin ich froh, dass ich nur ein Netzwerk bedienen muss ;-)

@Schwachinformatiker
Würde mich auch interessieren. Matrix ist installiert aber Kontakte NULL. Die sichtbaren Chaträume sind auch irgendwie oft etwas eingeschlafen oder inhaltlich fragwürdig. :mastohero:

@koetpi Oh ok. Du meinst mit "Matrix installiert" vermutlich einen Client zu dem Matrix-Protokoll?

Ich selber nutze eigentlich nur Matrix und noch ein bisschen Threema. Dementsprechend "forciere" ich die Leute dazu, eine der genannten Plattformen zu verwenden...

Nur meist stoße ich zunächst auf Widerstand wenn ich es den Leuten zeigen will.

@Schwachinformatiker
Das ist meine Erfahrung bei Threema und Signal. Ich habe für die Familie Threema Lizenzen gekauft um die Einstiegsbarriere der Bezahlung abzubauen. Das Ergebnis war dann jedoch, dass es hieß "Warum soll ich nur für dich noch eine App installieren? Das nutzt doch sonst keiner und WhatsApp brauche ich trotzdem." An dem Punkt fehlte mir dann ehrlich gesagt der Schnief für Diskussionen.

@koetpi Eine ähnliche Erfahrung konnte ich auch machen. Wobei ich durch das kategorische Ablehnen von Whatsapp die Leute mehr oder weniger vor ein "Ultimatum" stelle. Diese "friss oder stirb" Mentalität gefällt mir zwar echt nicht, andererseits ist das ja auch anders rum so: Wieso muss ich meine Selbstbestimmtheit aufgeben um mit jemanden zu kommunizieren? Da besteht einfach das Henne-Ei-Problem und solange man Whatsapp nutzt, es also zulässt, ist man Teil des Problems...

@Schwachinformatiker
Hallo und Willkommen. Aber kleine Bemerkung: Dein animierter Avatar ist wenig optimal...

@hikerus5 Er ist auch erstmal nur ein Platzhalter, da überleg ich mir noch was Besseres, ich sehe das Problem.

@Schwachinformatiker
Hier... Aber für das Thema Überzeugungsargumente hab noch nichts was dauerhaft wirkt... Anschauen hat schon funktioniert, aber dann triffst die Leute 2-3 Wochen später wieder erkundigst Dich nach Ihrer Erfahrung und bekommst dann solche Antworten wie "Die App hab ich wieder deinstalliert, weisst ja mein I-Phone hat so wenig Speicher." oder "Die App hab ich wieder deinstalliert, da kann ich ja nur mit Dir schreiben."
Naja

@Herbert_Rindfleisch
Bis jetzt wars bei mir tatsächlich nicht ganz so extrem. Allerdings reagieren die Leute oft nur sehr träge auf den anderen Plattformen. Das variiert aber auch von Person zu Person. Letztendlich denke ich mir aber auch, wenn ich bzw. meine und ihre Freiheit den Leuten keine 30MB auf ihrem Smartphone wert bin/ist, dann frag ich mich, was das über die Beziehung zu dieser Person aussagt.

@Schwachinformatiker
Mir fällt es schwer sozialen Kontakt tatsächlich zu pflegen... but anyway
Und die meisten empfinden das mit der Freiheit nicht wie wir beide, ich vermute stark das viele denken ich hab einen an der Schüssel...

@Herbert_Rindfleisch
Ja das stimmt, die meisten Leute sehen das mit der Freiheit als selbstverständlich an oder verstehen nicht, dass selbstbestimmtes Handeln bzw. Privatsphäre ein (in meinen Augen signifikanter) Teil der Freiheit ist.

Ich schätze das hängt damit zusammen, dass viele Menschen die Folgen ihres Handelns nicht oder nur sehr sporadisch/egozentrisch abschätzen. So ist der Mensch nun mal, ein Tier das erst dann was ändert, wenn der Leidens-druck zu groß wird...

@querdenker Hallöchen, hab gelesen, dass du gerne Musik hörst? Was sind deine lieblings Genres? Ich höre gerne EDM

@Schwachinformatiker Geht einfacher zu schreiben was ich ncht höre / mag: Kaufhaustechno, Schlager, Opern/Arien, generell Gesang ist nicht so mein Ding, hängt bei mir sehr stark von der Stimme der Sängerin/des Sängers ab.

@Schwachinformatiker Bei technisch interessierten Menschen ist es nach meiner Erfahrung gar nicht so schwer, die dazu zu bringen, sich Matrix anzuschauen und zu nutzen. Vielleicht muss man bei der Einrichtung etwas behilflich sein und bereit sein, Dinge zu erklären. Gerade auf dem Handy ist die Experience on first contact noch nicht so gut (bezogen auf Element).

@Schwachinformatiker Notfalls hat es bei mir auch schon geklappt, Menschen zu Matrix zu bewegen, indem ich keine anderen Messenger benutze, die die Person nutzt (insbesondere da wahrscheinlich WhatsApp und Telegram). Wenn die Person sich ohnehin nen neuen Messenger installieren muss, um mit einem zu kommunizieren, dann ist es in meinen Augen auch egal, ob das nun z.B. Signal, oder halt Matrix in Form von z.B. Element ist.

@Schwachinformatiker Ich habe zwar einen Matrix Account nutze aber hauptsächlich Threema und für die Hardcore WhatsAppler Signal.

Matrix ist aus meiner Sicht nicht wirklich für den 0815 User zu gebrauchen. Die Einstiegshürde ist zu hoch. Da deinstallieren die meisten das nach kurzer Zeit wieder.

@malte Naja Threema und Signal sind jetzt auch nicht schlecht. Streng genommen möchte ich allerdings nur freie und quell offene Software fördern/nutzen. Auch wenn ich selber Threema nutze. Was ich nur nicht verstehe ist, wieso man meint die Nummer als UID zu verwenden, so auch bei Signal.

Mir gefällt an Matrix die quell Offenheit, insbesondere aber der Gedanke des Föderation bzw. Dezentralisierung. Ähnlich wie XMPP.

@Schwachinformatiker Da stimme ich Dir zu. Nur ist Matrix für den Durchschnittsuser zu kompliziert. Ich habe viel mit solchen Usern zu tun. Die wissen häufig nicht einmal wie sie Mails abrufen können.

@malte
Ohne jetzt frech zu werden, aber: Bei manchen Menschen frage ich mich tatsächlich, wie sie es schaffen nicht zu vergessen zu atmen.

Naja aber man kann Matrix auch simpel für die Leute halten, bspw. indem man es ihnen einrichtet und erst gar nicht anfängt von Instanzen zu reden. Voraussetzung dafür ist allerdings das Vertrauen der anderen Person.

@Schwachinformatiker @malte Eine Telefonnummer als ID zu nutzen wäre ein unglaublich unnütze Idee. Was machst du mit Geräten die an keine Telefonnumer gebunden sind? Was machst du, wenn du mehrere Accounts benötigst?

@Schwachinformatiker bald kommt Matrix 4 in die Kinos, das wird einen boost geben!

@Schwachinformatiker
Hi herzlich wilkommen hier im weiten weiten Fediverse.
Ich bin auch noch "Neuling" (nutze Mastodon auch erst seit nen paar Tagen).
Du bist also nicht allein:D
Was deine Frage angeht: Ich nutze xmpp mit OMEMO statt Matrix.

Da ich gesehen habe, dass du auch Zocken in deinem Mastoton Profil hast: Wenn du Zeit und Lust hast, kannst du gerne auch meinen Peertube Kanal (siehe mein Profil) vorbeischauen. Bin selber leidenschaftlicher Zocker und mach dort SP Lets Plays.

@the_white_wolf Spielst du auf Linux oder auf Windoof... ähm Windows?

Ich muss dich leider etwas enttäuschen, ich bin nicht so ein Fan vom Zuschauen. Darum schau ich auch keine Streams an. Aber ich kann ja mal vorbei gucken, dass du Peertube nutzt macht auf jeden Fall einen guten Eindruck.👍

@Schwachinformatiker

Kein Problem. Ich mache das mit Peertube auch nur als Hobby und als Zeichen gegen YT:D
Reicht ja, wenn du mir hier folgst. Peertube kann nur wachsen, wenn man es kennt. Daher weise ich immer auf diese Plattform hin/nutze meinen Mastodon Account auch als Ankündigungsplattform.

Ich spiele auf Windows 10 Education besser Enterprise.
Den Zugang zu kostenloser MS SW hatte ich im Rahmen meiner Ausbildung bekommen und natürlich gleich genutzt:D

@Schwachinformatiker

Auf Linux habe ich es mit Wine mal ausprobiert, aber die Mikroruckler haben mich wahnsinnig gemacht.
Also habe ich nutze fürs Gaming einen dezidierten PC. Alles andere mache ich über Linux oder mein entgoogeltes Pixel 4 XL.

@the_white_wolf Ich selber spiele vorzugsweise Spiele, die nativ auf Linux laufen. Bspw. Minecraft (Aber mit quell offenem Launcher) oder Terraria. Ansonsten verwende ich Proton von Steam zum Spielen von nicht nativen Spielen. Damit läuft es eigentlich echt gut.

Windows nutze ich gar nicht.
Mein Smartphone ist mit LineageOS versehen und gerootet.

Protipp: [Windows Spy Blocker](github.com/crazy-max/WindowsSp) könnte was für dich sein...

@Schwachinformatiker
Hm vielleicht geht Spielen auf Linux mittlerweile auch besser.
Ich muss gestehen, dass es schon lange her ist als ich Wine etc ausprobiert habe.

Terraria/Minecraft: Zu diesen Art von Spielen habe ich irgendwie keinem Zugang. Ich möchte eine Story zwar mit Cutscenes etc. Ansonsten kann mich ein Spiel meistens nicht halten.
Ich freue mich schon richtig auf Horizon Zero Dawn und Cyperpunk 2077.
Im Moment zocke ich Death Stranding.

@the_white_wolf Ich spiele ab und zu auch gerne mal so Story basierte Spiele, bin aber eher so der Mehrspielertyp. Wenn Cyperpunk 2077 auf Linux nativ laufen würde, würde ich es mir sicherlich auch holen. Mittlerweile bin ich aber soweit, dass ich Spiel/Programme diskriminiere welche nicht nativ auf Linux laufen. "Wenn ein Spiel nicht Linux unterstützt, gibt es mir keinen Grund, das Spiel zu unterstützen"

Kann aber jeder machen wie er will, ich bin da vielleicht auch etwas zu konsequent.

@Schwachinformatiker

Genau darum habe ich eine dezidierte Gaming Maschine.
Dann hat man zwar zwei PCs, aber eine klare Trennung. Ich finde diese Vorgehensweise die langfristig konsequentere.
Ich denke mir halt: Was bringt mir Linux, wenn ich darauf Datenkraken wie Steam etc installiere? Dann kann ich gleich alles auf Windows machen.

Multiplayer spiele ich, abgesehen davon dass mich das nicht reizt, auch deshalb nicht weil du dort natürlich wunderbar getrackt und analysiert werden kannst.

@the_white_wolf Solchen Trackern und Co. kann man gut Einhalt gebieten mit Linux, darum spiele ich eben auch auf Linux.

Bspw. nutze ich Dnscrypt zum filtern der DNS Anfragen, aber nutze auch Wireshark um stichprobenartig den Netzwerkverkehr mit zu schneiden (und ggf. zu intervenieren). Damit bekommen ich die Redefreude von Spielen und Steam in den Griff.

@Schwachinformatiker leider gar nicht.. es fehlen Chatbubbles und native Voicemesseges...

@Schwachinformatiker
"Wie kann man die Leute am besten dazu bekommen, sich zumindest mal das Matrix-Netzwerk an zu schauen?"
Ersteinmal sachte und vor allem sachlich vor und Nachteile von z.B. Whatsapp, Telegram, Signal, XMPP und eben Matrix darlegen und dann einfach darüber Diskutieren welcher Messenger für die Kommunikation am liebsten wäre.
Ansonsten kannst du ja noch sagen welche dir Persönlich am liebsten sind und vor allem warum.
(Ich denke mal deine Frage bezieht sich hauptsächlich auf die "Messenger" Thematik)

@Lamdarer das klingt eig. Gut. Ähnlich wie es ja auch kuketz meint: man soll nicht versuchen die leute zu "bekehren".
Das Problem dabei ist allerdings, dass dadurch der nötige handlungsdruck fehlt, den die meisten leute brauchen um was zu ändern.
Darum versuche ich es gerne mit "zuckerbrot und peitsche" wenn man so will.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!