Die Verbreitung von Fehlinformation, Hass und Angst bezüglich Covid-19 und anderen Dingen nimmt zu. Diese Instanz soll ein angenehmer Ort sein, Verschwörungsmythen soll hier keine Bühne gegeben werden.

Wir gehen nun etwas strikter vor: betroffene Konten erhalten eine Warnung und mangelnde Kooperation wird zu Konto-Schließungen führen.

Einige Konten können ohne Warnung entfernt werden, wenn sie zu aggressiv handeln.

Wir gehen hierbei so faktenbasiert und fair wie möglich vor.
:tchncs:

@milan also insofern verschwörungsmythen keine leute in gefahr bringen, bspw. "Öh die entnische gruppe XY ist dran schuld" finde ich, kann man die schon da lassen. Wenn schon sollte man gegenargumentieren oder die leute vielleicht markieren. Zensur sehe ich als ein zu krasses und gefährliches mittel. Insbesondere in einer demokratie! Einige theorien haben sich ja auch schon als wahr erwiesen. Wenn sich leute der lächerlichkeit preis geben wollen, solln se das doch ruhig tun.

@Schwachinformatiker @milan Zensur wuerde ja bedeuten, dass es vom Staat verboten wird, das ist ja zum Glueck nicht der Fall :)
Klar koennen sich Menschen mit ihren Theorien laecherlich machen, aber eben nicht auf Milans Server, wo er die Regeln machen muss :)

@pinkprius @milan ursache und wirkung...
Ob es jetzt milan macht oder ein staatsorgan ändert nicht viel am resultat. Ich denke mal, dass milan freiheitlich genug eingestellt ist um zu blicken, dass man dumme leute alleine weil sie dummes zeugs labern nicht mundtot macht. Das verhält sich identisch zu einem google o.ä. firmen die leute sperren weil sie dummes zeugs labern. Klar, kann man so machen, unterm strich ist es aber nicht besser als zensur und daher damit gleich zu setzen

@Schwachinformatiker @milan @pinkprius Der Server social.tchncs.de ist Milan's Kneipe und er ist der Kneipenwirt. und genauso wie jeder Kneipenwirt kann er auch Leute rauswerfen, von denen er der Ansicht ist, dass diese Menschen die Atmosphäre der Kneipe stören. Das ist keine Zensur, denn diese Leute können sich ja andere Kneipen suchen. Sein Server hat keine Marktbeherrschende Stellung, er hat kein Monopol.
Follow

@heluecht @milan die stöhrenfriede gehen dann entweder nur in eine weitere kneipe oder verziehen sich ihren privatkellen wo sie unbeobachtet und unterhalb des radars dummes zeugs machen. Ich weiß nicht ob das wirklich das ist was wir brauchen und wollen...

@Schwachinformatiker @milan bezüglich des "unbeobachtet": Ich bin nicht der Verfassungsschutz oder arbeite bei irgendeiner Behörde, die Menschen beobachtet. Ich bin nicht hier, weil ich Menschen beobachten möchte - ich bin hier, weil ich mich mit Menschen unterhalten möchte und meinen Spaß haben möchte.

@heluecht @milan dann verstehe ich nicht so ganz, wieso du dann meinst ein richtwert zu sein, wer was hier machen darf.
Wenn dir leute nicht passen da block sie doch einfach?
Außerdem wäre es mir neu, dass der versassungsschutz ne eigene plattform betreibt auf der sich leute... Ähm "austoben"

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!