Glücksspiel 

Vor einiger Zeit haben meine Frau und ich uns unseren ersten und letzten Besuch im Kasino gegönnt. Wir nahmen 40€ mit der festen Absicht, dieses Geld an diesem Abend beim Roulette-Spiel zu verlieren. Stattdessen gingen wir mit 60€ mehr nach Hause. Wie ging das?

Anders als der Begriff „Glücksspiel“ suggeriert, hatte es eher wenig mit Glück zu tun. Denn bei Roulette verliert man unweigerlich immer, wenn man nur lang genug spielt.

Follow

Glücksspiel 

Deswegen gilt es als die „goldene Regel“ des Glücksspiels, dass man rechtzeitig aussteigen sollte. Immerhin wird man ja statistisch gesehen in fast 50% der Fälle zunächst in der Gewinnzone sein.

Dieses „rechtzeitig“ ist aber ein Problem, denn niemand weiß, wann die Glückssträhne vorbei ist. Und so spielen Menschen einfach weiter in der Hoffnung, noch einmal groß zu gewinnen. Das Roulette-Spiel ist so aufgebaut, dass dieses Verhalten begünstigt wird.

Glücksspiel 

Meines Wissens nach gibt es nur eine zuverlässige Möglichkeit, ein Kasino mit mehr Geld zu verlassen, als man vorher hatte. Bei jedem Gewinn legt man die Hälfte weg, mit diesem Geld spielt man nicht mehr. So habe ich es damals gemacht und 100€ weggelegt.

Wir haben dann noch lange gespielt, mit wechselndem Erfolg – bei Roulette verliert man sehr langsam, wenn man nicht groß riskiert. Aber die 100€ hatten wir am Ende immer noch.

Show thread
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!