Show more

Great thread debunking myths about companies supposedly started in a garage by poor kids without any support: twitter.com/historic_ly/status

@kattascha Gibt es übrigens auch für Männer. Hier aber bisher scheinbar noch keine Veröffentlichung der Sicherheitslücken, lediglich twitter.com/TheKenMunroShow/st.

Das Nichtraucherschutzgesetz NRW ist in der aktuellen Fassung seit Mai 2013 gültig. Falls eure Gemeinde den Rauchverbot auf Spielplätzen immer noch nicht ausgeschildert hat - bitte nachhacken und sich nicht abwimmeln lassen.
landtag.nrw.de/portal/WWW/GB_I

Für die Durchsetzungen des Rauchverbots ist das Ordnungsamt verantwortlich. Dieses wird aber nicht von sich aus aktiv. Falls asoziale Zeitgenossen einen freundlichen Hinweis ignorieren, bitte unbedingt beim Ordnungsamt anrufen und melden - die Beamten müssen dann kommen.

PSA: Auf allen Kinderspielplätzen in NRW gilt . Dieser schließt auch E-Zigaretten und Wasserpfeifen ein.

Der Verbot gilt übrigens auch dann, wenn er nicht ausgeschildert ist. Der Pflicht zur entsprechenden Beschilderung kommen nicht alle Gemeinden nach.

Die Europawahl im Mai ist wichtig. Julia Reda (@Senficon@twitter.com) empfiehlt, Konsequenzen aus den jungsten Ereignissen zu ziehen, und eine Partei zu wählen, die sich konsequent für Freiheit und Bürgerrechte einsetzt. Aber nicht die Piratenpartei...

twitter.com/Senficon/status/11

Wenn ich mich richtig erinnere, wurde die Rückstellung erschwert, um die Integration von Kindern mit Migrationshintergrund zu fördern. Hier wird aber die Schulmotivation gründlich zerstört. Wäre es nicht doch besser gewesen, dieses Kind noch ein Jahr in der KiTa zu lassen?

Hier in NRW gibt es kaum Ausreden: ein Kind muss mit 6 Jahren in die Schule. Auch wenn die Eltern klar sehen, dass das Kind noch nicht schulreif ist. Und so darf sich eine Bekannte nun anhören: "Ihr Kind kommt so schlecht mit, vielleicht die erste Klasse wiederholen?" 🤦‍♂️

Heute in der Arztpraxis die Überschrift gesehen: "Geht 2012 die Welt unter?" Mit Fragezeichen, allen Ernstes. Dort liegt warum auch immer die "National Geographic" vom Februar 2012 aus, mit dieser Frage auf dem Titelbild. Ob das den Verantwortlichen peinlich ist?

@killerdicke @kattascha Dürfte eher unwahrscheinlich sein. Der Energiebedarf für einen Aufstieg lässt sich weder wegoptimisieren noch wiedergewinnen. Auch wird ein Fluggerät selbst vollständig automatisiert noch deutlich komplexer (und damit teuerer) als ein Auto sein. Dadurch dürfte der Preis auch dann sehr deutlich über dem einer Taxifahrt liegen, wenn solche Flugtaxis üblich geworden sind und somit die Stückzahlen für eine Massenproduktion ausreichen.

@kaffeeringe Ich habe diesen Webclient zwar nur einmal verwendet, aber ich konnte schon die vorherige Version (wo Firefox noch nicht explizit ausgesperrt wurde) nicht mit Firefox zum Laufen bekommen. Sprachanrufe funktionierten einfach nicht, mit Chrome aber schon. Woran es hackte, konnte ich auf die Schnelle nicht erkennen.

Grundsätzlich: ja, die Tendenz hin zu Chrome-only ist klar erkennbar.

Jetzt habe ich auch (auf Englisch) zur Klarnamenpflicht geschrieben, aber aus einer deutlich anderer Sicht als @kattascha. Die Feststellung war für mich selber überraschend: Anonymität gibt es im Web schon jetzt eigentlich kaum noch. Man kann zwar beliebig Pseudonyme wählen, diese sind aber meist zwangsläufig mit dem Realnamen verknüpft. Gerade für den Staat dürfte diese Verknüpfung immer sichtbar sein, aber nicht nur für ihn.

palant.de/2019/03/12/how-much-

Not the conclusion I expected: "The point should no longer be that we want the right to use the web anonymously to remain. We should rather fight to get this right back, because at some point somewhere along the way we lost it and nobody noticed." This post is the more explicit version of my thread here yesterday.

palant.de/2019/03/12/how-much-

#privacy #anonymity

@kattascha Also ich brauche meinen Freud nicht, um aus diesem Kommentar die Angst herauszulesen. Da fühlt sich jemand ganz schön von dir bedroht. Sprich, du wirst ernst genommen. Das ist vermutlich etwas positives?

Ja, ganz schön armselig.

From @pati_gallardo@twitter.com:

We often forget that:

- Men had to agree to grant women the vote
- White people had to end slavery in the US
- Grownups had to give children human rights

The folks best positioned to change a system are the ones benefiting from it.

However, we keep on expecting the opposite.

twitter.com/pati_gallardo/stat

In case you are interested in the explanation of various "phobias" from the movie, it can be seen here: youtube.com/watch?v=mTBg-4zw8P

My wife thought that constructing a word like this shouldn't merely work in Greek but in German as well. So we tried. Here is what we've got: Vierbewegtpinkelausländerleichenliebesangst. Not entirely correct to convey this meaning but seems to be close enough.

The Russian movie "Faster than bunnies" constructs a word for a very specific anxiety: Mobileamorequadronecrouretroxenophobia. Supposedly, it applies to people being afraid of falling in love with four moving dead foreigners who are urinating.

Show more
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!