Follow

Suchmaschine

Seit etwas mehr als einem Jahr, benutzt ich jetzt hauptsächlich DuckDuckGo um im Internet zu recherchieren. Manchmal aber auch noch Google. Einfach weil DuckDuck manchmal auf den ersten 3-4 Seiten nicht annähernd die richtigen Ergebnisse herausfiltert. Man kann sagen was man will, aber Google macht das mit dem Finden wirklich gut. Ich bin also nicht zu 100% zufrieden mit dem ganzen.

Durc

alphathiel.de/suchmaschine/

@alphathiel Ich hab damit meistens keine Probleme. Suche aber eher selten und surfe Seiten ohne Suchmaschine an.

@alphathiel Ach ich nutze noch RSS und unter Linux urlwatch, das reicht für 99,99 %. Wenn es was neues ist nehme ich den Klassiker: Bücher. Oder frage Freunde, die es bitte nicht "googeln" sollen wenn sie es nicht wissen. Suchmaschienen oder Social Media nutzt die Chancen immer zur Personalisierung, also sortieren der Suchergebnisse, und für den Permanent record. Damit sie Nutzer beeinflussen können.

@christal
Na das ist ja Mal ein sehr radikaler Ansatz. Klar .... Newsfeeds und Mastodon bringen mir viele Infos und Haus und selber die Birne einschalten ist auch immer wichtig und toll. Aber es gibt halt Dinge die man recherchieren muss. Zum Beispiel wenn ich mir selber Dinge zu Linux beibringen möchte. Und ein "Suchverbot" scheint mir der falsche Weg zu sein. Dafür haben wir doch das Internet ....

@alphathiel Hässlich? Das ist für mich eine untergeordnete Kategorie. Dann dürfte ich K-9-Mail auch nicht verwenden.

@alphathiel Wegen dem neuen Anteilseigner muss man die Entwicklung im Blick behalten. An guten Alternativen bin ich immer interessiert. Was ich nicht will, ist eine andere Suchmaschine als Standard einstellen und dann doch bei jeder Suche manuell Google aufrufen müssen, weil die Ergebnisse so schlecht sind.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!