Petition des Landesverbands Baden-Württemberg der
"Deutschen Vereinigung für Politische Bildung" zum Thema -Württemberg. Da hat sich jemand gründlich mit der Thematik beschäftigt! Respekt!!! So wie ich das lese bezieht sich die Petition auch auf unsere -Infrastruktur. Irgendwie ein einziges Plädoyer für

unsere-digitale.schule/petitio

@Leibi
Na irgendwann will das BBB-BW-Team sich mal im real life zum feiern treffen. Und da 3 der 5 auch in Deiner Gegend wohnen werden wir das wohl dort machen. Kann ich meine Shots so lange bei Dir lagern lassen?

Nun @curious_oecher ... auch das Papier in diesem Thread wirft ein interessantes Licht auf den Datenschutz. Ganz sachlich kann man in den Eigenschaften des PDFs sehen wer auf dem Account von jemand anderem schreibt. Und mit was man schreibt auch 😉 . Zusammen mit dem Mailserver insgesamt eine konsistente und gut funktionierende digitale Infrastruktur. Nur unter stell zumindest ich mir was anderes vor.

@ingaklas @chbmeyer

Das "Positionspapier zur Initiative Digitale Weiterbildung" der erkennt als Handlungsfeld den Aufbau digitaler Infrastruktur für hier tätige Einrichtungen. Auch Bildungsangebote zur Stärkung der digitalen Souveränität für Lebensältere werden bedacht.

Ich hätte da eine Idee für ein passendes Bildungsangebot in diesem Bereich. Zielgruppe Lebensältere passt glaube ich ...

kmk.org/fileadmin/Dateien/vero

Bei der Digitalisierung am Georg-Büchner-Gymnasium in Seelze bei #Hannover steht Nachhaltigkeit an oberster Stelle. Laptops für Lehrer:innen erhalten eine lange Nutzungsdauer und #Linux. 🐧🥳

Wie man 120 Lehrkräfte mit Linux-Convertibles ausstattet linux-in-der-schule.de/2021/09

#schule #lehrerzimmer #opensource

@lerothas bei VeraCrypt kann man in den Einstellungen die Option "Änderungszeiten von Containerdateien erhalten" deaktivieren". Dann wird bei jeder Veränderung im Container auch der Timestamp des Containers geändert. Hier dokumentiert lehrerfortbildung-bw.de/st_dig

Normalerweise ist das aktiviert, damit z.B. Dissidenten scheinbar "uralte" Container haben, obwohl da frisch drin gearbeitet wurde, und sie sagen können "da habe ich nichts gespeichert, und das Ding ist so alt, Passwort weg".

@Natureshadow »Zur Versachlichung der Impfdebatte« – Der Text stammt von Titanic-Autor Cornelius W. M. Oettle (Paul Krieghofer hat das in seinem Projekt Zitatforschung aufgeklärt).

Quelle: tucholsky-gesellschaft.de/2016
@miXsed

Meine Tochter (3.Klasse) spricht gerade seit zwei Stunden mit ihrer Schulfreundin über (Schulmoodle) des Landes weil die Freundin und Familie an Covid erkrankt sind. Aktuell sitzen beide vor ihrer Kamera und sie basteln zusammen. Ich als Vater möchte den Machern hinter dem BBB Netz in BaWü ein großes Danke für diese Möglichkeit aussprechen. Wohl wissend das diese Datenschutzkonforme Möglichkeit keine Selbstverständlichkeit ist. :mastosupport:

@thumper in dem Fall von einem der Realisatoren gute Besserung an die Schulfreundin Deiner Tochter. Und es freut mich, dass unsere Infrastruktur auch außerunterrichtlich für diese wichtigen zwischenmenschlichen Sozialkontakte genutzt wird.

@intervisionaer das Erst-Release von antimof (das wurde im Video von Daniel W. gezeigt) scheint nicht mehr wirklich gepflegt zu werden. Es gibt aber mit github.com/FDH2/UxPlay einen aktiv gepflegten Fork der Version 1.42 erreicht hat. Vielleicht mal mit dem probieren. Da das iPad ja aber gespiegelt wird, und nur das Fenster nicht teilbar ist, liegt es vmtl. an etwas ganz anderem. @miXsed - hast Du noch eine Idee?

@intervisionaer vielleicht direkt per Mail bei Daniel W. nachfragen. Mail-Adresse steht auf der Titel-Ansicht des Videos. Evlt. hat er eine Idee.

Die Datenschutzfolgeabschätzung zum gescheiterten Pilotprojekt von @KM_BW und Microsoft zum Einsatz von Microsoft365 ist freigegeben worden.
fragdenstaat.de/anfrage/datens

@DigiOekCH wie ist es eigentlich mit der politischen Ebene in der Schweiz? Gibt es dort Vorstellungen, Planungen, Ideen, ... wohin sich Digitalisierung entwickeln soll und welche Rolle dabei die heimische IT-Wirtschaft (Schweiz, Europa) übernehmen soll? Oder überlässt man diese Entscheidungen primär Lehrkräften?

@lerothas die französischen Behörden setzen seit April 2018 auf Matrix.

Solche Entscheidungen sind aber nur möglich wenn man auch bereit und mutig genug ist auch einmal neue Wege zu gehen. Wenn man Experten aus dem eigenen Haus konstant ignoriert und als Traumtänzer abstempelt, sich lieber über externe Beraterfirmen absichert, ausschließlich "Hyperscaler" als Auftragnehmer präferiert, ... landet man eben leider üblicherweise in einem "Walled Garden".

Siehe dazu auch: twitter.com/LilithWittmann/sta

Auf einer Tagung in Dillingen hat Ralf Hilgenstock, eLeDia (Moodlepartner) von einer Besprechung mit dem Moodle Headquarter berichtet auf der auch Martin Dougiamas, Gründer und CEO Moodle anwesend war. M. Dougiamas war höchst beeindruckt und bezeichnete es als wohl einzigartig, was in Baden Württemberg in der Pandemiezeit von den verantworltichen Teams für Moodle und BBB auf die Beine gestellt wurde.

@lerothas die Frage, in wie weit denn eine Duldung angesichts der vorhandenen Werkzeuge überhaupt noch aufrecht erhalten werden kann, ging an @lfdi, nicht an Dich.

Davon abgesehen wird Moodle und BBB nicht eingestampft. Wer behauptet denn so etwas? Der Betrieb von Moodle bei BelWü wird erst beendet wenn das von jemand anderem übernommen wurde. Und BBB läuft gar nicht bei BelWü!

@kuketzblog

@lerothas - ja, wenn man die einzige Person ist die das kritisiert ist der Rückschluss leider naheliegend. Und damit kommen ggf. auch die "nicht nachweisbaren Nachteile für die weitere berufliche Laufbahn".

So ist das lieber @lfdi und deshalb verstehe ich wenn Kolleg:innen sich auch von Ihnen allein gelassen fühlen!

Wann ist denn die Duldung zu Ende? Wir haben für alle Schulen Moodle / itslearning. Wir haben BigBlueButton. Wir haben Mail-Accouns bei BelWü. Was fehlt noch?

@kuketzblog

Show older
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!