Follow

Mal so eine Frage, ob jemand damit Erfahrung hat. Ich muss aus beruflichen Gründen macOS nutzen. Jetzt habe ich Folgendes überlegt. In VMWare ein Linux System einzurichten, das ich für alle Arbeiten nutzen, außer für die 3-4 Apps die ich beruflich unter dem Mac nutzen muss. Hat jemand Erfahrung mit sowas?

Danke euch.

@beli3ver
Mein Tipp: Lass dich auf MacOS ein und fokussier dich auf deine Arbeitsinhaltee Nicht das es bombastisch wäre, aber es kann nicht schaden, gute Kenntnisse in den drei gängigsten OS zu besitzen.
Zudem laufen viele GNU Programme auch nativ auf MacOS

@Calypso1 ja aber einige halt nicht und Datenschutz Privatsphäre und open-source sind ein Problem

@beli3ver Kann man das nicht umdrehen?

Ernste Frage. Habe keine Ahnung von dem macOS Zeug.

@beli3ver virtualisierung ist immer eine Sache für sich, da sie doch sehr schwierig mit Ressourcen ist. Vor allem grafisch. Was man allerdings machen könnte wäre mit z.B. VirtualBox eine Linux VM auf zu setzen, XForwarding ein richten und die Linuxprogramme via ssh -X starten.

@beli3ver
Ich hatte dazumal VirtualBox laufen. Ging super und der nahtlose Modus ist echt grandios.

@beli3ver Ich würde echt zu gern MacOS nutzen _müssen_. 😂

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!