Als ich in der 11. Klasse war, habe ich einen zweiwöchigen Generalstreik an meiner Schule initiiert. Klaro waren viele auch froh über den Unterrichtsausfall. Aber ich kann euch sagen: Der Grund fürs Streiken war ein anderer. Bei jeder einzelnen Person. #fridaysforfurture

Wer jetzt von Schulpflicht faselt, oder meint, die Wirkung wäre die selbe, wenn sie am Wochenende demonstrieren würden, sollte mal mit den jungen Leuten sprechen, statt sich über sie zu erheben. Und kapieren, wie wertvoll und prägend solche Erfahrungen sind. #fridaysforfuture

Follow

@reticuleena Außerdem: solange nennenswert Unterricht durch Lehrermangel etc. ausfällt, ist es doch eh nur ein Scheinargument mit dem „Schule schwänzen“. 😉

@benediktg5
Die Logik hinter den obigen Kommentaren ist wohl: wenn trotz Unterrichtsausfall viele das Abitur machen und einige ihren Abschluss mit eins machen, dann kann das nicht so schlimm sein. Mit dieser Argumentation kann man dann auch die Anzahl der Schultage pro Woche auf drei reduzieren, und dann auf zwei, dann auf einen usw. Warum schicken wir die Kinder eigentlich zur Schule?
@reticuleena

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!