In der PdL* fragen sich ja jetzt wahrscheinlich viele, warum sie nicht von der Klimawahl profitieren konnten, obwohl sie ja die bessere Klimapolitik im Programm haben als die Grünen. Ich versuche mal einen Erklärungsversuch (Thread)

Parteimenschen sagen dann ja oft Dinge wie "Die Grünen haben das Thema halt besetzt" oder "Wir werden da nicht als kompetent wahrgenommen". Funfact: Das erklärt gar nix. Denn: Warum ist das denn so?

Achso, kurzer Einschub:

* PdL = Partei die Linke (Ich mag euren Namen nicht, weil er die Linken in anderen oder außerhalb von Parteien vereinnahmt)

Follow

Offizielle Verlautbarungen der Partei zum Thema gehen eigentlich in Kurzversion immer so: "Wir wollen viel mehr Klimaschutz, ABER das muss auch sozial gerecht gestaltet werden".

Der Punkt ist, wenn ich wegen Klima wähle, dann klingt das kein bisschen anders als das was die anderen Parteien sagen, nämlich "Wir sind für Klimaschutz, ABER man muss auch auf die Arbeitsplätze gucken!" ...

... und bekanntlich zählt bei Aber-Sätzen immer nur der Teil nach dem aber. Und das ist auch einfach der Krisensituation, in der wir sind nicht angemessen.

Statt dessen solltet ihr sagen, "Wir sind für krasseren Klimaschutz, WEIL das sozial ist."

Dazu kommt natürlich noch, dass wenn mein oberstes Ziel ist, dass ich eine Klimapartei in der Regierung will, die Grünen halt leider die realistischere Option sind, auch wenn deren Klimapolitik ziemlich weich gespült ist.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!