Unternehmen wie Facebook/Google sind keine Wohlfahrtsvereine mit moralischem Kompass, sondern knallharte, vom Gewinn getriebene Datenkraken, die rechtliche Grenzen nicht respektieren und alles dafür tun, ihr, für die Gemeinschaft schädliches, Geschäftsmodell weiter auszubauen. 🧙‍♂️

@karsbehr @kuketzblog Meinst du? Ich kann mir nicht vorstellen, dass eins das andere ausschließt. Wieso dem Kunden nicht Kohle abknöpfen und seine Daten verhökern?

@macst3r @kuketzblog Das stimmt. Aber gerade wenn etwas umsonst ist schrillen bei mir sämtliche Alarmglocken. Dann zahlt man meistens mit seinen Daten.

Follow

@karsbehr @macst3r @kuketzblog Was ja auch normal und legitim ist, dem Anbieter entstehen ja schließlich auch kosten. Nur leider kann oder will der 08/15 User das nicht begreifen. Aber auch abseit von Google und Co. sollte man sich immer Fragen wie sich Dienste finanzieren. Telegram, Signal etc. (oder auch Mastodon Instanzen) sind dort keine Ausnahme.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!