Fluch und Segen von GNOME | Kofler

zitat
Es gäbe sicherlich weniger Fragmentierung im Desktop-Bereich, wenn Gnome ein wenig mehr Flexibilität bieten könnte. Der Ansatz One size fits all funktioniert einfach nicht. Es braucht nicht für jede Option 1000 Einstellmöglichkeiten (-> KDE).
/zitat

Die Aussage von Hr. Kofler teile ich nicht, das es bei Linux zu viele Desktops gibt und KDE den Usern übertrieben viele Einstellungsmöglichkeiten anbietet.

kofler.info/fluch-und-segen-vo

Einen schönen guten Morgen an alle hier ☕

bluelupo boosted

In der letzten Umfrage ging es um Tiling Window Manager (social.anoxinon.de/web/statuse). In der heutigen, 5. Umfrage geht es um Desktopumgebungen! Also – welche Umgebung benutzt du? Wenn deine gewünschte Antwort nicht verfügbar ist, schreibe sie einfach in die Kommentare!

KDE-Editor Kate lernt Git und Fuzzy-Matching | linuxnews.de

Die aktuell bevorstehenden Updates für den KDE Editor Kate sind schon mal sehr vielversprechend. Die Mädels und Jungs des KDE-Projektes haben erneut ein Superjob gemacht. Hut ab!

linuxnews.de/2021/04/kde-edito

Show older
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!