Follow

Ein spontaner Test mit einem Noch-Nicht-Ausgestiegenen ergab gerade, dass in der Sicht eines Noch- -Nutzers die ausgestiegenen Nutzer garnicht als solche sichtbar werden (an die Ausgestiegenen geschickte Nachrichten kriegen halt keine Empfangen-Markierung).
Pfiffig - so sieht es immer noch aus nach "es sind doch noch alle da", bis allerorten Schweigen im Walde herrscht. Ein Zombie-Messenger. 😱

@carpenoctem Noch spannender: Ich kämpfe seit etwa 4 Monaten mit dem Support von WhatsApp / Facebook, mein Profil und Daten richtig zu löschen, die weigern sich aber und schicken mir abwechselnd Standard-Antworten ("Das geht auch in der App") oder erklären, es gäbe irgendwo technische Probleme.

Würde ja gerne vor Gericht gehen, aber habe keine Ahnung ...

@fnetX lass dir doch mal von @ulrichkelber den richtigen Kontakt zu einer Datenschutzbehörde vermitteln, die dir helfen kann
@carpenoctem

@fnetX @carpenoctem Das wäre bestimmt was für @ulrichkelber - vielleicht weiß der, wie du weiter verfahren könntest.

@fnetX Wie hast du denn diese Löschanfrage bei WA gestellt? Ich war leider schon zu spät mit der Auskunftsanfrage, die (fiese Finte!) laut WA den direkt in der App gesetzten Löschauftrag blockiert hätte, der mir grad wichtiger war als die Auskunft.
Wenn es da noch einen erprobten Weg gibt, eine weitergehende Löschung zu fordern, würde ich das natürlich gern noch nachlegen...

@carpenoctem Ich habe Zugriff auf die App verloren (Smartphone ausgefallen, Backup ließ sich nicht richtig verbinden) und ich habe mich dann per Mail an WhatsApp gewandt, das war auch deren offizieller Vorschlag (also im Falle von Verlust des Telefons: Mail an WhatsApp mit Telefonnummer und Grund zur Accountsperrung / Löschung).

Mailkontakt war aber ne blanke Schikane, man konnte nie auf die Mail antworten, weil Facebook das gefiltert hat, mal kam nen Monat lang keine Antwort ...

@carpenoctem und letztlich kam immer wieder ein "Nenn uns bitte deine Telefonnummer und einen Grund", obwohl ich das wiederholt angegeben habe ...

Zwischendurch wurde sich für angebliche Fehler im Supportsystem entschuldigt, nachdem ich rechtliche Schritte erwähnt habe, aber diese wurden offenbar nicht behoben, denn es wurde nicht besser ...

@carpenoctem und ich meine: Ernsthaft? Wir haben hier mit Facebook zu tun, deren Ingenieure bauen ein riesiges soziales Netzwerk und verknüpfen jetzt sogar noch ihre Dienste besser untereinander. Die können mir nicht erzählen, dass sie ihre Mailserver so schlecht im Griff haben, dass die über Monate meine E-Mails ablehnen.

@fnetX
Ich glaube das wird auch deswegen schwierig (zumindest wenn ich mich recht entsinne), da WhatsApp die Speicherung auf dem berechtigten Interesse und nicht aufgrund deiner Zustimmung begründet. Somit sind vielleicht auch deine genannten Gründe ein Problem?

Unabhängig davon würde ich eine Anfrage mit Fristsetzung stellen, sobald diese verstrichen ist, den Mailverkehr an das BFDI

Keine Garantie ob das kompletter Nonsens ist 🤪
@carpenoctem

@carpenoctem ja, habe ich auch schon bemerkt. Eine Absolute Frechheit. Bin schon seit Monaten raus und die SMS werden immerhin weniger. Zu Signal schaffen es die Meisten, zu Threema einige und bei Matrix/ Element ist nur ein Freund, der schon lang dort alleine ist, leider.

@carpenoctem
Wichtiger Hinweis! Gilt das auch für PN oder nur in Gruppen?
Ich setze gerade für meine Familie deren Abschied um...Zwei Tage lief eine automatische Antwort über #Watomatic + in w. Gruppen gab es einen Abschiedspost. Wenn das nicht nur für Gruppen so läuft, dann müssten noch mehr Kontakte vor dem Löschen informiert werden, gibt es da einen effizienten Weg? (Sowas wie ne Rundmail mit bcc, kenne mich mit #whatsapp nicht aus
@aendi @IzzyOnDroid

@carpenoctem Das ist eine Designentscheidung, nicht verwunderlich.

@carpenoctem @juleLe Wirtschaftspsychologe müsste man sein, da würde man Geld verdienen.

@carpenoctem
Denke das liegt daran das die meisten einfach die App deinstallieren. Das Konto bleibt dadurch natürlich bestehen, ist bei jedem anderen Messanger auch so.

Früher gab es auf der Webseite irgendwo versteckt die Option das Konto zu löschen. Nur das wissen vermutlich die wenigsten und noch weniger machen sich dann die Mühe die Seite zu finden und durch den Prozess zu gehen.

@carpenoctem
Das Problem ist übrigens bei Signal noch viel größer, da Signal von vielen auch als SMS App verwendet wird. Löscht da ein Kontakt nun Signal ohne das Konto zu löschen kann man ihn gar nicht mehr erreichen da Signal weiterhin alle Nachrichten über Signal verschickt und nicht als SMS.

@bjoern Ich habe nach einigen Recherchen keine bessere Vorgehensweise finden können, ausser in der WA App direkt den Account zu löschen, was mit wenigen Klicks erledigt ist und die App nicht mit löscht.
Nach diesem Weg der Löschung hatte sich in der Ansicht eines anderen Teilnehmers nichts an meinem Account geändert, es gibt keine Meldung wenn derjenige noch weitere Nachrichten an den so geschlossenen Account schickt.
Gibt es denn einen "gründlicheren" Weg zur Account Löschung?

@bjoern Das Phänomen der Zombies besteht auch bei Accounts, die nach dieser Anleitung gelöscht wurden: mobilsicher.de/ratgeber/nase-v
Das entspricht der Beschreibung von @carpenoctem
Das einzige, woran wirklich ersichtlich ist, dass ein Account nicht mehr besteht, ist wohl, dass, wenn man auf das Profil draufgeht, dann "xy einladen" erscheint.
(Diejenigen, die nur die App deinstallieren, gibt es aber bestimmt auch noch mal häufig...wie Programme Deinstallieren durch Löschen der Desktop-Verknüpfung...)

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!