Weiss jemand (@kuketz?), ob das Rätsel um das Opt-InOrOut bei der MasterCard-Datenanalyse mittlerweile gelöst ist? Also ob die Abmeldung von der "Anonymisierung Ihrer persönlichen Daten zur Durchführung von Datenanalysen" wirklich das ist, was mensch will,
kuketz-blog.de/mastercard-date

Es ist derzeit offenbar schwer, der Weitergabe dieser m.E. klar persönlichen Daten insbes. an Google zu widersprechen (kuketz-blog.de/mastercard-verk), wenn die MasterCard-Seite so wirr aufgebaut ist...

Follow

@kuketz Funktionieren tut der erhoffte Opt-Out derzeit eh nicht: Die Reaktion auf jede eingegebene Kreditkartennummer ist immer "Systemfehler".

Einfach mal ne Anfrage an MasterCard geschrieben, ob die das nicht mal klar formulieren wollen. Bin gespannt auf keine Antwort. 🙄

Und schaue mich dann mal eher nach ner Visa Karte um, deren Analyse-OptOut scheint mir vielviel klarer.

Jemand Erfahrung mit der Anforderung eines Datenauszugs von so einem Finanzladen? Ist das die Mühe wert?

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!