Follow

Kennt jemand zufällig eine gute für die Zeugniserstellung an Schulen? Im konkreten Fall ein Berufskolleg mit 2500+ SuS.

@choboDOC Eigentlich sollte das doch mit einer "Serienbrief"-Vorlage in LibreOffice gut machbar sein oder?

@scops nee das muss schon eine spezielle Software sein. Wir haben so viele verschiedene Bildungsgänge und so viele verschieden Fächer und Dinge, die auf das Zeugnis müssen. Ein Serienbrief reicht da wohl nicht aus

@choboDOC Latex? Die Noten liegen doch bestimmt in einer Datenbank?

@fuesstest bis jetzt liegen die Noten noch nirgendwo. die Lehrer reichen die alle per Hand ein ;)

@choboDOC Ein komplett neues Zeugnis entwerfen? Was ist die Datenquelle mit den Menschen, für die die Zeugnisse erstellt werden? In welchen Workflow muss das alles eingebettet werden?

Wir haben früher bei Seminaren für jeweils 100 Leute Zeugnisse mit Latex und selbstgeschriebenen Templates gemacht. Ging gut und ist skalierbar.

@choboDOC @imke Leider nein. Kleiner Tipp: Nehmt nicht LibreOffice Base. LibreOffice ist gut, Base ist schrecklich. Die Anzahl der Bugs hat mir mal ein dringendes Projekt komplett abgeschossen.

@letterus @choboDOC @imke Danke für den Tipp. Ich kenne Base nur oberflächlich, musste vorher notgedrungen geerbte Abläufe im MS-Umfeld handhaben (Access).
Welche Kombi verwendet Du, MariaDB?

@m_b @choboDOC @imke Hatte die interne DB genommen. Die tats auch, ebenso der Query Editor. Was es gar nicht gut tat, waren die Formulare und die grafische Auswertung. Bei letzteren warnt sogar die Doku vor Abstürzen und Datenverlust. Im Endeffekt taten es manche Grafen, die unter Calc liefen, überhaupt nicht. Um das zu retten, hätte ich gleich ne Webanwendung schreiben können.

@necrosis @choboDOC
Hm. Eigentlich wäre es echt mal sinnvoll dafür eine vernünftige Klasse zu machen. Ich check mal den Kalender ;-)

@choboDOC
#TeXLaTeX.

Wie man es am sinnvollsten macht, hängt davon ab, wie eure Daten aussehen. Falls ihr da Hilfe braucht kann ich gerne supporten. Geht auch so, dass die Bearbeiter nur Texte austauschen oder Bausteiner Zusammenfügen, dann ist das alles gar kein Problem.

@choboDOC Ich würde das auch per TeX/LaTeX einrichten. Alternativ, für die anderen Kolleg*innen, die Officeprogramme gewohnt sind, würde ich mich dazu in LibreOffice Base einarbeiten und das dann per Vorlage realisieren.
Die Datenhaltung dafür ist eine neuralgische Weichenstellung und sollte gut überlegt sein. Das ist ein Punkt, an dem meist der Blick auf Offenheit, Zukunftssicherheit, Kompatibilität und Handhabbarkeit verpasst wird und man sich ohne Not auf proprietäre Strukturen festlegt.

@choboDOC Datenschutz-Konformität ist auch ein absolutes Thema für die Wahl der Datenhaltung.

@choboDOC Wie hat man das früher gemacht? Gabs da keine Zeugnisse?

@tunda klar. Von gelehrten Mönchen hangeschrieben ;)

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!