12.03.2019 | DIE : zittert im Angesicht einer wahren Begebenheit, fragt nach Verantwortung für den Tod eines jungen Menschen und hinterlässt Spuren im (Un-)Gerechtigkeitsempfinden - nachdrücklich erzählt, stark dargestellt, spannend gehalten | 5/7 |

06.03.2019 | - : bereiten den Weg zur politischen Emanzipation und würdigt unerreicht starke Frauencharaktere - erzählerisch klar und darstellerisch beeindruckend | 5/7 |

02.03.2019 | : liegt auf einer schnee-zerpflügten Bildlandschaft, in der beim besten Willen nicht mit schwarzem Humor auf seine Actionkarriere draufsattelt, sondern schlicht einem lächerlich-unnötigen Drehbuch aufgesessen ist | 3/7 |

09.02.2019 | : eindrückliche Landschaftsaufnahmen, atmosphärische Wechsel von Licht und Schatten - dazu kommen zwei herausragende Kinderdarsteller und eine tatsächlich thrillernde und twistende Erzählung | 5/7 |

03.02.2019 | DIE : sagen sollen, stellt in diesem kriminalaffinen Familiendrama alle Beteiligten immer wieder vor neue Herausforderungen - und hinterlässt die Zuschauenden bis zum Schluss gelingend unschlüssig, was denn nun selbige Wahrheit eigentlich ist | 5/7 |

02.02.2019 | IST EINE : die Poesie und die Schönen Künste weiblicher Formen in einer adoleszierenden Charakterentwicklung umschließt - die durchdringenden Darstellungen in einer ausgedehnten Erzählung lassen dieses Blau schimmern | 5/7 |

28.01.2019 | IM : lichtet sich über einer Zeit, in der wehrlose Menschen medizinischer Behandlung ausgesetzt wurden, die sie totspritzte und trotz Essenszufuhr verhungern ließ - emotional erschütternd erzählt und ausnehmend gut besetzt | 6/7 |

20.01.2019 | 7 IN : werden im Tanz, Militär, Terror und in der Politik durchlebt - das deutsch-britische Charakterduo & bleibt auch darstellerisch in Andeutungen stecken, dafür gelingt dem Drehbuch ein fühlbarer und der Kamera ein ansehnlicher Zeitsprung | 4/7 |

20.01.2019 | : widmet sich gleich zwei verstörenden Phänomenen, von denen eines einen gesundheitsindustriellen Komplex beschreibt - bis zum Schluss bestechend twistend und darstellerisch von , und faszinierend umgesetzt | 5/7 |

18.01.2019 | : bietet eine ungewöhnliche Reflexionsfläche für unzerbrechliche Persönlichkeits--ter und Comic-Kultur - überragt durch sein Mimenspiel, die Kamera führt auf ganz andere Ebenen und in der Story steckt mehr als nur eine Referenz, die Rückkehr eines Kinderdarstellers sowie ein Sequel zu einem wirklich herausragenden Film | 5/7 |

12.01.2019 | 'S : wird vom Ort mit US-kleinstädtisch gehobener Lebensqualität zum vulkanischen Inferno - geo-un-logisch und visuell-effekt-bezogen eben Mitte der 90er, darstellerisch fast ausschließlich von getragen, erzählerisch ziemlich durchschnittlich und die Plotline wird überdehnt | 3/7 |

10.01.2019 | : wird eindrücklich posttraumatisiert und paranoid dargestellt und in bester Manier nach zitiert von , unterstützt von einer überzeugungstatkräftigen - die Bildsprache ist über schottische Landschaften hinaus sehr ästhetisch, während die gesprochenen Passagen viel Konzentration erfordern | 5/7 |

08.01.2019 | DIE : ruft escort-unterstützte bayrische Polizeiarbeit in Pharma-Wirtschaftskreisen auf den Plan - extrovertierte Charaktere und skandalöse Wirtschaftspraktiken genügen noch nicht, um mehr als Durchschnitt zu präsentieren | 4/7 |

06.01.2019 | DER : ist mit der im französischen Titel enthaltenen geistigen Verwirrung noch am treffendsten beschrieben - alle An- und Auszüglichkeit von kann ihren Mangel an Schauspieltalent nicht kompensieren | 3/7 |

01.01.2019 | 100 : stehen stellvertretend für eine Hyperkonsummüdigkeit, die oft sympathisch bis (manchmal) klamaukig in Szene gesetzt wird - ein wichtiges Thema wird gut erzählt, dann jedoch leider mit Blick auf Unternehmenslogos im Abspann ad absurdum geführt | 5/7 |

31.12.2018 | DIE - DES : verklingt in den Klostergängen und im Strandbunker und führt das christlich-satanistische Gegenspiel die Tonleiter hinauf - spannend erzählte Groteske, die zum Ende dann doch etwas ausufert und übertreibt | 4/7 |

31.12.2018 | DIE - DER : beendet die Weinlese auf den Weinfeldern einer den biblischen Lot ins Zentrum stellenden fundamentalistisch-religiösen Gemeinschaft - ein guter Spannungsbogen trägt eine interessante Geschichte | 5/7 |

28.12.2018 | : passt in eine französische Erzählung über die Zeit der deutschen Besatzung und deren (nicht nur wohnräumliche) Nachwirkungen - eine eindrucksvolle Erzählung, die zwischen Vergangenheit und Gegenwart changiert | 5/7 |

26.12.2018 | : schlagen sich von Wien nach Berlin mit Poolnudeln, schlechten Anzügen und sich von einer absurden Situation zur nächsten hangelnd durch - nur und können darin noch mit etwas Sympathie punkten | 3/7 |

25.12.2018 | DER AN DIE : und lüftet dort das Geheimnis hinter -s außergewöhnlicher Bühnenpräsenz, in dem es auf seine traumatisierte Kindheit blickt - beeindruckend besetzt, ergreifend gespielt, emotional berührend erzählt | 6/7 |

Show more
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!