Hast du es satt, dass das Internet - und Technik generell - faktisch von einem Oligopol aus dem Silicon Valley kontrolliert wird?

Glaubst du, dass unsere kollektive People Power einen echten Systemwandel bewirken kann?

Klingt die Vision einer Gesellschaft gut für dich, in der wir uns um das Wohlergehen von uns selbst, unseren Liebsten, unseren Gemeinschaften und der Welt in der wir leben kümmern anstatt um Geld und Konsum?

Klingt "digitaler Aktivismus" gut für dich? Dann bleib dran...

Avaaz bringt hier eine wichtige Perspektive ein: Ähnlich wie die massive Klima-Ungerechtigkeit gibt es auch eine massive globale Pandemie-Ungerechtigkeit: Wir reichen Menschen tragen durch unsere Ausbeutung der Natur und globalen Reisen die Hauptverantwortung für die Entstehung von Pandemien, während arme Menschen und Länder ihnen am schutzlosesten ausgeliefert sind.

Die Forderung nach Schuldenerlass ist daher für mich folgerichtig.

secure.avaaz.org/campaign/de/c

Corona, Maker 

Wie schäbig kann man sein?

Zitat aus Spiegel Online:
Unverhohlen droht "Land schafft Verbindung" mit einer Gefährdung der Lebensmittelversorgung, wenn die Bauern nicht ihren Willen bekommen. "Eine negative politische Entscheidung würde die deutschen Bauern in ihren Entscheidungen hemmen und ihnen jegliche Motivation nehmen - viele Betriebe würden die Produktion von Nahrungsmitteln einstellen müssen"

covid19, kapitalismus 

Die Corona-Krise zeigt, wie wenig widerstandsfähig unser Wirtschaftssystem ist.
Die einzige Idee, die der Staat dazu hat ist, Geld in die Wirtschaft zu pumpen.

Wenn er sich schon darauf beschränkt, dann muss das Geld wneigstens sinnvoll eingesetzt werden. In zukunftsfähige Unternehmen, deren Wirtschaften mit dem 15°-Ziel vereinbar ist, statt in die Unternehmen, die mit dem Feld weiter unser aller Zukunft zerstören!

Deshalb habe ich diese Petition unterschrieben:
change.org/p/coronakrise-zur-k?

Der war super!
Ich war schon auf vielen developer sprints in FOSS Communities, aber das war mein erster Hackathon. Ich war echt begeistert, wie weit manvom Ausgangspunkt "Wir kennen uns alle nicht und haben nicht mehr als eine vage Idee" aus in zwei Tagen kommt!

Menschen können direkt produktiv zusammenarbeiten, ohne sich vorher allzu viele Gedanken um Strukturen zu machen.
Man macht einfach! Kann es nicht immer so einfach sein?

Ich habe dieses Wochenende am teilgenommen. über 42.000 Menschen haben sich spontan in Teams zusammengefunden, um ehrenamtlich Lösungen für Probleme zu entwickeln, die durch die Coronakrise entstehen.

Ich war in einem Team, das Berliner Clubs in einer virtuellen Welt nachgebaut hat, damit Menschen gemeinsam tanzen können, ohne aus dem Haus zu müssen.

Das Ergebnis seht ihr hier: youtube.com/watch?v=agY5Mqfs87

Das Team hinter dem Hackathon hatte sich nicht mal träumen lassen, dass über 42k Menschen teilnehmen würden, und das Team von Slack musste erstmal dafür sorgen, dass ihre Software überhaupt mit einem so großen Team klarkommt.
Dadurch war der Start eeeezwas holprig, aber nun haben sich schon viele Teams gefunden und morgen früh geht's los!

Ich lerne gerade VR-Entwicklung und war daher happy, ein VR-Projekt gefunden zu haben.

Wird mit Sicherheit spannend!

Ich habe unterschrieben!: Petition · Finanzminister Olaf Scholz und Wirtschaftsminister Peter Altmaier: Mit dem bedingungslosen Grundeinkommen durch die Coronakrise #CoronaVirusDE @OlafScholz @peteraltmaier · Change.org
change.org/p/finanzminister-ol

"Julia Klöckner will Arbeitslose und Flüchtlinge auf Felder schicken". Als Ersatz für die fehlenden ausländischen Arbeitskräfte.

Nein, Julia. Ich finde, jetzt müssen unsere Patrioten ran um zu zeigen, dass es auch ohne Ausländer geht. Also alles von CDU ("Werteunion") über die CSU bis zu unserer Afd.

42.968 Menschen haben sich als Teilnehmende für den hackathon angemeldet!
Da müsste sich doch einiges mit auf die Beine stellen lassen. Ich bin gespannt!

Ich habe mich gerade als Teilnehmer beim Hackathon angemeldet.
Das wird ein anstrgendendes, aber sicher auch sehr spannendes und bereicherndes Wochenende.

Die Stunde der Geeks hat geschlagen, packen wir's an!

wirvsvirushackathon.org/

Der Hackathon

48 Stunden. Herausforderungen der Bundesregierung und aus der Gesellschaft. Du und theoretisch 80 Millionen andere. Die Covid-19 Krise. Vielfältige Lösungen.

Sei mit Deinen Fähigkeiten dabei, wenn wir Lösungen aus der Gesellschaft für die Gesellschaft entwickeln.

wirvsvirushackathon.org/

Der #WirVsVirus Online Hackathon ist der digitale Raum, in dem wir alle gemeinsam Lösungen für neu auftretende Herausforderungen entwickeln, testen und verbessern können. #COVID19

wirvsvirushackathon.org

Jetzt merken wir erst, wie wichtig Pflegekräfte sind, aber besser spät als nie, müssen sie entsprechend wertgeschätzt werden:
change.org/p/covid2019-gemeins

Ich habe mich für den Pioneers of Change Online Summit angemeldet, der heute startet.

Dort gibt es Interviews mit insgesmt 35 Menschen, die sich für den sozial-ökologischen Wandel einsetzen. Da sind - neben ein paar Menschen die mir etwas zu "esoterisch" sind - viele Größen aus der progressiven Szene vertreten, wie Maja Göpel, Charles Eisenstein, Silke Helfrich, Carola Rackete oder Luisa Neubauer. Und es kostet nix.

Ich bin sehr gespannt auf die Interviews

pioneersofchange-summit.org/?b

Show more
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!