Follow

digitalisieren, Theorie:

1. Unterrichtsziele formulieren
2. Wie kann man diese besser erreichen durch digitale Elemente?
3. Welche dazu passenden Produkte überstehen die inhaltliche, rechtliche usw. Prüfung?
4. Aus den übrig Gebliebenen das auswählen, was das Anliegen am besten unterstützt.
5. Kritische umfassende Kosten-Nutzen Analyse
6. Machen
7. Reflektieren

Erlebte gängige Praxis:
1. Ist das digital? App? Cloud? Buzzword?
2. Machen

Das soll jetzt so.

@christian_zerfass
Oder auch: "aber wir haben doch Tablet-Klassen!"
Nur dass das Gerät noch keinen Fortschritt bedeutet. Vor allem, wenn man wie bei uns rechtswidrig Software aus Übersee einsetzt... Aber da steht man alleine auf weiter Flur als datenschutz-sensibler Mensch.
@curious_oecher

@curious_oecher
Wen wundert es?
1. In Studium und Referendariat wird einem sowas nicht beigebracht.
2. Im Lehreralltag hat man neben 25 Unterrichtsstunden garnicht die Zeit, sich das intensiv anzuschauen.
3. Schreien Eltern und Politik nach mehr Digitalisierung, aber niemand nach Qualität.
4. Mangelnde Verbreitung von bspw. datenschutzrechtlich unbedenklichen Lösungen.

@curious_oecher 1-7 (oben) gitl für alle Produkte,
1.2 ist gelebte Praxis.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!