Follow

Wer "professionelle" Software z.B. von einsetzt, der findet es auch ok und normal, wenn sein Auto alle 2 Jahre 50%mehr Sprit verbraucht, oder?

Gleiche effektiv-Leistung wie vor Jahren, aber jedes Update usw. benötigt mehr Ressourcen....

Warum machen das alle mit und finden das normal? Beim Auto würde jeder aufschreien. Aber Microsoft ist "digital", da muss das so 🤦

Wer für öffentliche Einrichtungen/Verwaltung/Schulen usw. "professionelle" IT-Lösungen fordert und damit GAFAM-Produkte meint, sollte bedenken:

Professionell bedeutet in erster Linie: Kommerziell.
Das Produkt wurde optimiert auf Gewinnmaximierung für den Verkäufer. Das geht absolut nicht notwendigerweise einher mit "qualitativ hochwertig".
🤬

@curious_oecher
Und vor allem ist es alles andere als sicher. Man macht sich sogar erpressbar durch andere, wenn man proprietäre Software und Formate einsetzt.
Mit Verschlüsselungstrojanern haben ja schon einige Behörden und Städte Bekanntschaft gemacht.
Ist bei proprietärer Software auch nicht anders, nur nicht direkt offensichtlich.

@curious_oecher
Die Ursache ist recht schlicht: Geld ist für Geräte und Programme da, nicht jedoch für die Wartung - in Schulen machen das dann die Informatiklehrer nebenher und die Verwaltung ist wenig konkurrenzfähig am Markt.

@logh @curious_oecher wir bekommen seit einem Jahr auch den First-Level-Support bezahlt und es klappt - für Schulfremde - ausgesprochen gut.

Trotzdem bleibt "professionell=kommerziell" in den Köpfen. Jährlich 4500 € "Miete" an M$ gelten als "alternativlos", 500€ erbetene aber freiwillige Unterstützung für ein OpenSource-Projekt sind dagegen "unnötiger Luxus" - obwohl die Software genutzt wird.

Ich glaube mittlerweile, "die" sind tatsächlich so dumm. ...

@chbmeyer @curious_oecher
Solange Vorträge, MSA-Prüfungen und Abitur fast grundsätzlich mit „PowerPoint“ gemacht werden, suchen „ googeln“ heißt, die Rechner mit Windows laufen, kollaboratives Arbeiten mit GoogleDocs erledigt wird und die Cloud wahlweise One~ oder GoogleDrive heißt, wird sich auch nichts ändern.

Aber steter Tropfen höhlt den Stein - Tutanota, Jottacloud, Pixelfed … holen auf.

@curious_oecher
Warum nutzen die Schafe das Internet zum Einkaufen und ruinieren den Mittelstand + Arbeitsplätze + fördern Lohnsklaverei etcetc.?
Warum hat sich die OpenSource Community nicht der Philosophie verschrieben, möglichst viele in IHR BOOT zu retten ?
Da sollte sich die OSC erstmal an die eigene Nase fassen, statt sie überheblich/arrogant zu rümpfen.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!