Oha! E-Roller werden „kreuz und quer an den unmöglichsten Orten geparkt.“

Ganz im Gegensatz zu Autos, nehme ich an.

@linuzifer ohne jetzt Autos pauschal in Schutz nehmen zu wollen, aber wenn man sein Auto irgendwo parkt wo es nicht hingehört gibts ein Ticket für den Halter was in den meisten Fällen an den Fahrer (wenn Fahrer nicht eh gleich Halter) weitergereicht wird.

Wie ist das bei eScootern? Da kann man dem Fahrer im Zweifelsfalle ja gar nicht nachweisen das er den Scooter, keine Ahung.. z.B. vor Hauseingängen oder so, abgestellt hat, oder ob das sonst ein Schelm war...

@aslmx Die teile haben alle eine Straßenzulassung.
Ich denke man schickt das Ticket an den Halter (Vermieter) und der bezahlt selber oder schickt das Ticket weiter, es wird ja eh schon für die Abrechnung gespeichert wer wann wo geparkt hat

@NickFreeman Dann bin ich mal gespannt wie die Anbieter/Vermieter reagieren, wenn ich als Nutzer behaupte, dass ich den Scooter "ordnungsgemäß" abgestellt habe und offensichtlich eine dritte Person das 10-20kg Ding einfach weitergetragen hat (aus welchen Gründen das auch einer machen würde, aber möglich ist es...) 🤔 🤷‍♂️

Follow

@aslmx @NickFreeman Der verdient sein Geld damit, wenn er das nicht schafft, ohne andere zu behindern, dann sollte sein Geschäfftsfeld so reguliert werden, dass er die Wahl hat zwischen, in Zukunft es doch Irgendwie auf die reihe zu bekommen oder zu zu machen.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!