Buch-
Ein heißes Thema, zu dem nicht nur und haben. Und mit dem sich die, die sich mal ernsthaft damit beschäftigen, auch schonmal schwer tun (kenne ich jedenfalls).
Wie wichtig also, die zusammengetragen Abschnitte der nachzulesen, was wirklich geschrieben steht! Noch dazu mit hilfreichen Einordnungen und anregenden Impulsen.

Gerhard Jüngst zu und in der

Offenbar wurde in passend zum 8.Mai ein verlegt.

Wie ich finde, eine sehr sinnvolle Art einer verantwortungsvollen .

Für eine mit weniger und und entgegen jeglicher Form von oder

So wie es formuliert ist, muss ich leider an denken:
Auslastungsoptimierung macht jeder Logistiker schon aus Kostengründen, meine Paket kam nicht mit und 1/3 ist sogar weniger als im gesamtdeutschen Strommix.
Wenn @otto wirklich aktiv ist, um zu werden, müssen hier die Marketing Leute nochmal umformulieren...

Irgendwie frage ich mich gerade, was ein:e Autofahrer:in denken würde, wenn man aus Faulheit die Einkaufswagen richtig weg zu bringen statt auf Fahrrad- auf Autostellplätzen stellen würde…
Naja als Fahrradfahrer:in ist man ja viel gewohnt.
Stattdessen lieber ein Lob an Lidl, dass bei der Parkplatzneuplanung ausreichend Fahrradstellplätze sogar mit Überdachung berücksichtigt wurden - das ist (leider) nicht selbstverständlich.

Bei manchen - - wo eingeschränkt und reagiert wird und wo nicht - habe ich schonmal das Gefühl, die Wichtigkeit der Interessen wäre für die Entscheider so verteilt:

-: Zieht euch warm an, es wird heiß
Du kennst dich mit dem nicht aus und fragst dich, ob es sicher ist, dass dieser menschengemacht ist oder nicht? Meteorologe Sven Plöger erklärt es dir gut verständlich, mit großem Fachwissen und klaren aber auch humorvollen Worten.

-
- Roman, der vorgibt echte Erlebnis (ein Wochenende mit ) nachzuerzählen
- regt auf fesselnde Weise an, über die Beziehung zu Gott und das eigene nachzudenken; lässt auch schwierige Themen, wie und , nicht aus
- kenne viele, die das Buch auch kennen; ein "die Sichtweise ist doch wie in der Hütte" funktioniert dann immer gut
- den Kinofilm dazu finde ich auch sehr gelungen

@mynecke danke für diese -: In spannender Erzählform nimmt es den Leser mit hinein in die Zeit des von Nazaret und gab mir dadurch ein ganz neues Gefühl für die Zeit sowie Blickwinkel für die Zeitgenossen Jesu und wie sie ihn erlebt haben könnten.

Wenn es um (basis)demokratische Strukturen geht würde man unter den deutschen Parteien traditionell nicht als erstes die nennen. Wenn nun auch die mehr Beteiligung proklamiert, braucht man wohl nicht mehr darüber diskutieren, dass zu indirekte und aktuelle Probleme sind.
Und wenn wir mit der Demokratieverbessung der Bundesrepublik fertig sind, können wir ja bei der und weiter machen. (Andersrum auch ok)

marcuwekling.de/de/#kaenguru-c

"Das Internet" ist außerhalb eines natürlich zu undifferenziert, aber die Aussage sollte klar sein: Nicht nur weil es Innovation gibt, ist jeder Umgang damit eine Verbesserung. Wissen, wie in zdf.de/wissen/scobel/scobel--- insbesondere ab 21m:30s, sollte mehr Berücksichtigung finden und gewisse Anwendungen auch unterbunden werden. Siehe

Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!