Follow

@Linuxkumpel Ja, es wird wirklich Zeit, dass die Thermodrucker für Kassenbons verboten werden!

(Das wäre nicht nur deutlich umweltfreundlicher, es würde auch langlebigere Kassenbons erzeugen, die man nicht alle zusätzlich einscannen muss, wenn man sich offenhalten will, irgend wann mal Gewährleisungsforderungen oder Forderungen des Finanzamts nachzukommen...)

@dagaz
Mit Ökobon gibts doch ne super papiergebundene Alternative.
@Linuxkumpel

@dagaz @Linuxkumpel Man könnte ja mal probieren ... Garantie / Gewährleistung beim Bäcker geltend zu machen. Diese Bons sind die Quadratur des Kreises. Wenn (egal welche Branch) man den Fiskus bescheißen will, geht das immer noch.

@nawi @dagaz Ich hab noch ein Brötchen von Silvester, könnte ich ja umtauschen. :mastowink: Versteh die Denke auch nicht, wenn jemand bescheißen will, dann findet er auch ein Weg.

@Linuxkumpel @nawi Mit der Logik kann man auch alle Steuerprüfungen lassen.

Das Problem ist, dass einem manipulationssichere Kassensysteme nicht viel bringen, wenn der Betrag nicht eingegeben wird, wenn der Kunde keinen Bon will. Gesehen habe ich das schon SEHR oft - ja, vom Bäcker über Eisdielen bis Pommesbuden und KFZ-Werkstätten. Insofern macht die Bonpflicht Sinn.

Und Thermopapier im Drucker macht IMHO nur für den Händler Sinn. Die jetzt über ihren Sondermüll jammern.

@dagaz @Linuxkumpel Das geht nicht nur über das nicht eingeben. Das geht auch über den Schwund oder Scheinrechnungnen.
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!