Follow

Woran ich merke, dass das Fediverse ne Blase ist: Selbst-Beweireucherung in langen Threads wie toll man selbst ist, weil man überall Masken trägt und auch die anderen darauf hinweist, die es in Zügen nicht machen. Aber keine einzige Stimme, die einer anderen Meinung ist oder auch nur in Ansätzen sagt, dass es auch ohne Maskenpflicht gehen würde.
Aber vielleicht geht es hier auch eher um Emporement, statt um Diskussion.

@dazlious Wie kommst du auf "dass es auch ohne Maskenpflicht gehen würde"?

@dazlious @hackbyte selbst bei der Fusion gab's den ur hohen Corona Cluster

@dazlious @hackbyte ja eben das ist doch der Beweis das es ohne Maske nicht geht weil genau deswegen weil die Beschränkungen gefallen sind gibt's so hohe Zahlen!? Mit Maskenpflich gab's weniger hohe Zahlen...

@dazlious @hackbyte warum ist das alles MIT maske schwer vorzustellen? Ausser beim Essen kann man immer maske tragen indoor

@dazlious @hackbyte ja eh es wollen die meisten nicht aber das ist halt scheisse

@dazlious @hackbyte eine höhere impfrate wäre schon mal sehr hilfreich würde ich sagen...

@dazlious @hackbyte in Österreich wird gerade die quarantäne für positive abgeschafft. Was ich für ganz falsch halte. Dann gehen alle Leute, die positiv sind&sich halbwegs fühlen raus. Jene, die es noch nicht hatten, müssen wählen. Entweder infizieren oder kein Sozialleben. Und für die Angehörigen von Vulnerablen wird's jetzt noch übler. Jeder der noch Maske tragt, wird stigmatisiert werden, haha, die tragt noch Maske!! usw.
orf.at/stories/3278102/

@lydschi @dazlious Das soll mal jemand wagen mich wegen meiner maske komisch anzuschauen...........
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!