Follow

22.04 – Yay or Nay? Überlege ob ich irgendwann demnächst auf dem Desktop von 20.04 upgrade oder die Gelegenheit nutze die Distro zu wechseln. Dachte vielleicht so an oder .

Vertraut man heute überhaupt (wieder)? Hatten die da nicht mal irgendeinen harten Fuckup mit Zertifikaten oder so?

@ip Kann auch sein, meine Erinnerung ist da etwas löchrig.

@deruku

blog.linuxmint.com/?p=2994 weiß nicht ob du das meintest .. zu arch ubd manjaro kann ich nihmchts sagen bin auf hängen geblieben ..

@ip Daran kann ich mich sogar dunkel erinnern. Danke fürs Raussuchen, kann gut sein dass ich das im Kopf und mit verwechselt habe 👍

@deruku @ip das mit dem Cert war Manjaro und Mint hatte ein kompromittiertes Image online. Habe inzwischen auch alles mögliche an Distros durch und war auch einige Jahre mit Manjaro unterwegs. Ich finde den Haupttyp von der Distro aber ultra unsympathisch. Bin seit einigen Jahren sehr stabil und zufrieden mit Fedora (GNOME) unterwegs. Nutze die Maschine hauptsächlich für Freizeit (Filme,Musik, Gaming), Programmieren/Statistik, Bildbearbeitung und habe 0 Probleme. + Community ist sehr cool/nett!

@momentum

Danke ich bleib bei .. habe nach all den jahren auf dem weg und wieder hinter mir .. kann mir nur noch oder vorstellen .. bin apt zu sehr gewöhnt und kann mir nicht vorstellen eine neue befehlszeilenlogik zu lernen .. was fedora zusätzlich für mich ausschließt is das aufgeben des bios und nur mehr uefi zu unterstützen .. ist ein bisschen hinderlich wenn man auch noch ältere geräte in benutzung hat ..

@momentum

Zur not gibts immer noch flatpaks oder appimages wenn es unbedingt eine neue softwarversion von einer software sein muss .. komme damit unter ganz gut klar

@momentum Fedora habe ich tatsächlich noch nie ausprobiert, wäre ja eine gute Gelegenheit das zu ändern.

@deruku Bin mit #Manjaro sehr zufrieden 👍🏻

Ich würde dem eine Chance geben 😉

@Nico Wäre in diesem Duell wohl auch eher meine Wahl, alleine beim Gedanken an die Installation von vergeht mir der Tatendrang 😄

@deruku nutze Manjaro mit Gnome und bin sehr zufrieden damit. Läuft alles wie geschmiert und hat nen besseren Treiber-Support als Windows 11. Bereue den Wechsel kein bisschen.

@IamG0rb Bei größeren Updates, z. B. von Gnome auch bisher keine Probleme gehabt? Als ich früher mal eine Weile auf war hat mir sowas dann trotz Vorsicht und Wiki gelegentlich ein paar Sachen zerballert.

@deruku Bisher noch gar nichts gehabt. Ich installier den Kram über Pamac (der Default Paket-Manager) und hab da teilweise auch echt viel aus dem AUR-Repository drin. Lediglich ein VMWare Kernel-Modul wollte nicht auf Anhieb bei nem Kernel-Upgrade mitspielen.

Nutze bei Servern weiterhin generell Debian, aber Laptop und Workstation gefallen mir auf Manjaro echt gut.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!