“Algorithmen für Bewerbungen - Das Bücherregal im Hintergrund hat Einfluss darauf, ob Du den Job bekommst” netzpolitik.org/2021/algorithm Wir brauchen ein Beschäftigtendatenschutzgesetz. Das Schlimmste ist ja, dass die Ergebnisse der Software als quasi objektiv unreflektiert bleiben

Follow

@ulrichkelber

Brauchen wir nicht, weil Grundsätze, Informationspflichten, § 26-Erforderlichkeit usw. zu erfüllen sind.

(Nein, brauchen wir! Weil in diesem Bereich zu viel ungesagt /ungeregelt ist.)

KI und Punktebewertungen auf 4 Stellen nach dem Komma sind sowieso Quatsch.

Gibt es solche Regale nicht als einblendbaren Hintergrund? Fällt irgendwann auf, dass alle dasselbe Bild benutzen.

D., der mit 5000+ Bänden nichts zu befürchten hätte. Allerdings verteilt, passen nicht alle aufs Bild.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!