Follow

„Ich sehe, wie die Welt allmählich in eine Wildnis verwandelt wird. Ich höre den nahenden
Donner, der auch uns vernichten wird. Ich kann das Leiden von Millionen spüren. Und
dennoch glaube ich, wenn ich zum Himmel blicke, dass alles in Ordnung gehen und auch
diese Grausamkeit ein Ende finden wird. Dass wieder Ruhe und Frieden einkehren werden.“

,
Heute vor 80 Jahren begann sie ihr Tagebuch, zu ihrem 13. Geburtstag geschenkt bekam.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!