Ich hätte aus Planungsgründen eigentlich gerne eine Luftaufnahme des Gartens. Dann könnten wir darauf Häuserformen ausprobieren und schauen, wie die sich mit den teilweise geschützten Bäumen und der Hütte vertragen.

Pro: einfach Kamera unter die Drohne hängen und los.

Contra: es herrscht Flugverbot, weil die U-Bahn direkt daneben fährt. Außerdem wären fremde Grundstücke mit im Bild
Und ich bin ein ziemlich ordentlicher Pilot und halte mich an die Luftraum-Gesetze.

@fmai Na, man kann den Garten auch klassisch vermessen, samt Baumbestand darin und dann auf Papier übertragen. Allerdings habe ich das gelernt, aber es ist kein Hexenwerk. Einen Theodoliten kann man sich sicher ausleihen.

Follow

@Erdrandbewohner ja, das ginge natürlich auch 😁 Trigonometrie habe ich auch gelernt, wir haben als Klasse die Hallig Hooge vermessen, so ganz analog mit Theodoliten und Peilstäben und viel Papier...

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!