Aktuell entsteht im Drucker ein Drohnen-Gehäuse für meine RunCam, wenn das fertig ist, kann die Flugsaison Mal wieder beginnen. Es wird Zeit, die Akkus aus der Munitionskiste zu holen 😁

Version 1.0 zeige ich euch aus zwei Gründen nicht: Ohne Supportstruktur ist der Gurtschlitz ziemlich schlecht geworden und außerdem passte die Kamera nicht wirklich rein.
Revision 1 ist besser:

Natürlich stelle ich fest, dass die Drohne mit M2,5-Schrauben gebaut ist, nicht mit M3. Juhu. Also warten, bis ich passende Schrauben habe. Und eventuell das Gehäuse noch mal mit passenderen Löchern drucken.

Follow

Eine weitere klitzekleine Revision später (da waren noch ein paar Schrauben im Weg, die mit dem Kamera-Gehäuse kollidierten) passt das ganze mit den richtigen Schrauben ganz formidabel auf den Aufbau.

Wunderschön.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!