Gibt's hier Menschen mit Erfahrung mit der Toniebox? Ist das empfehlenswert für Kinder?

@fmai Hab gehört, man kann die wohl irgendwie nachbauen, gab mal einen c’t-Artikel:

heise.de/make/meldung/Tonuino-

Schon als Kind wäre ich von dem Mono-Lautsprecher aber nicht begeistert gewesen.

@frumble du bist auch audiophil 😁 danke für den Tipp!

@fmai Als junges Kind hatte ich nur einen bunten Kassettenrekorder, und selbst der hatte Stereo. Das bringt in Hörspielen auch viel.

@frumble klar, ganz bestimmt! Wir haben ja durchaus Geräte dafür, bisher fehlt ihm dazu aber das Spiel damit. Das kann ja die Box. Wir werden sehen.

@fmai @frumble Wir nutzen auch noch Kassettenrekorder mit CD-Spieler. Haben so viele gute Kassetten & CDs.

Ein Freund hat die an zwei Wochenenden ohne große Computerkenntnisse zum Laufen gebracht. Siehe phoniebox.de/. Hat @kaffeeringe mal verbloggt, glaub ich.

ist doof, weil ...*gruml*..Und teuer auf Dauer. Allein schon wegen des Euphemismus "Kreativ-Tonie". Wenn du nicht selbst bauen willst, kannst du auch den nehmen. hoerbert.com

@kaffeeringe @marco @fmai Ganz verrückter Vorschlag: Würde erwägen, dem Kind Hörspiele auf MC zu spielen. Die sind robust, einfach wechselbar und günstig. Und pausierbar! Oder nach einem sehr simplen Abspielgerät für SD-Karten schauen + viele günstige SD-Karten.

Follow

@frumble @kaffeeringe @marco puh, du machst es aber wirklich spannend.

Es geht bei der Toniebox (und den anderen Dingern zum selbst bauen) wohl eher nicht um den Funktionsumfang eines MC-Spielers, sondern um, wie sagt man so schön, gamification...

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!