@mischk Da ist was dran, aber aus unserer Sicht besteht der größere Aufklärungsbedarf in dem Problem, dass proprietäre Software und SaaS immer tiefer ins Bildungssystem eindringen. Außerdem ist die Urheberschaft der Sticks transparent. Und wenn wir keine Gratis-Sticks verteilen würden, sondern nur informieren, würden wir nicht 200 Leute (von außerhalb "der Blase") erreichen sondern vielleicht 20. Wir werden diesen Aspekt aber nochmal auf der Stick-Mailingliste aufgreifen. Danke für den Hinweis.

Die Ausgabe der FSFW-Uni-Sticks voller war trotz leichter Verzögerungen 😉 bei der Stickproduktion ein großer Erfolg. Sehr gute Resonanz: über 200 Leute waren da.

Keinen abbekommen? Macht nichts. Mehr Infos demnächst per Mail...
lists.fsfw-dresden.de/cgi-bin/

Morgen (04.11.) ist es wieder soweit: die 2019er-Ausgabe des steht an. Ein 16GB-USB-Stick voller nützlicher fürs Studium.

Danke an die StuRä der TU und HTW für die Unterstützung.

Mehr Infos: fsfw-dresden.de/uni-stick

Morgen gibt es wieder den 🐍 Python-Einführungsworkshop der FSFW, speziell für die Erstis an der Fakultät EuI. Nützliches Handwerkszeug 🛠️ fürs Studium - dank . Danke an den FSRET der TU Dresden fürs Organsieren der

@Mr_N Fazit: Ist ganz gut gelaufen. Ca. 30 Info-Erstis wissen jetzt wie man auf ein öffentliches Repo einen Force-Push durchführt.😉

Das Material gibt es unter: fsfw-dresden.de/git-ws

Die Ruhe vor dem Ansturm. Hier im PC-Pool E0.69 findet ab 16.30 Uhr der Workshop von @fsfwdresden mit dem Titel "Versionsionsverwaltung mit Git: warum und wie." statt.

Am WE finden die @datenspuren des statt. Erwähnenswerte Details: Vorträge zur Finanzierung von , zu und zivilgesellschaftlicher Vernetzung. Am Freitag gehts los mit @TiloJung (Jung und Naiv) und @friiyo (@AufwachenPod).

datenspuren.de/2019/

Die Regierung in #Thüringen einigt sich auf ein neues Vergabegesetz: "Wir haben erstmalig für IT-Anschaffungen Open-Source-Lösungen als bevorzugt aufgenommen. Damit folgen wir einer Einschätzung des Chaoscomputerclubs zur IT-Sicherheit. Zusammen mit dem Open-Source-Preis, den wir im Haushalt verankert haben, können wir in Thüringen mehr digitale Resilienz und Nachhaltigkeit verankern." gruene-thl.de/netz-medien-date #Nachhaltigkeit #FreieSoftware #OpenSource #Politik

Heute (Fr. 21.06.) gibt es im Rahmen des Festival:progressive: vom StuRa-Referat und einen spannenden Vortrag über und Gesellschaft: "Public Money? Public Code! - Über einen riesigen blinden Fleck der Digitalisierungsdebatte"

fsfw-dresden.de/pmpc

Highlight der @OUTPUTDD: Vortrag von Juliane Krüger (kom. GF der @okfde). Titel: "Nachhaltiger OUTPUT statt gehyptem Nonsens". Was kann die jenseits von Buzzwords zur Lösung der großen Herausforderungen beitragen. output-dd.de/programm/

Die ist auch Bestandteil des neuen UniSticks "Makeredition" von @fsfwdresden, welcher gern schon mal getestet werden kann.

Neuer Blog-Beitrag anlässlich der Dresden: "Bits&Bäume - Warum sich die Hacking- und die Ökobewegung stärker vernetzen sollten"

fsfw-dresden.de/2019/05/bub-ve

BTW: @tuuwi_DD@twitter.com: Alles Gute zum 30jährigen Jubiläum und eine schöne Festwoche! Weiter so! /ck

Um die Forderungen weiter zutragen und Vernetzung zu fördern steht der Name #BitsUndBäume ab sofort für Seitentriebe wie Stammtische, kleinere oder größere Veranstaltungen, Diskussionsabende und Panels zur Verfügung, siehe bits-und-baeume.org/waechst/de. Nächste Woche Donnerstag, 23. Mai, findet schon eine erste lokale #BitsUndBäume-Abendveranstaltung an der TU Dresden statt, mit Einführungsvortrag und moderierten Diskussionsrunden: dresden.bits-und-baeume.org/

Gestern wurde Christine Prayon mit dem Dieter-Hildebrandt-Preis der Stadt München ausgezeichnet und sie nutzte diesen Moment für Kritik am Umstieg zurück auf proprietäre Systeme. Das Preisgeld spendet sie der #FSFE für #FreieSoftware und #Future <3

fsfe.org/news/2019/news-201905
#Limux

@fsfe
Sehr lesenswerte Rede, welche die großen Herausforderungen des 21. Jh. gut und unterhaltsam zusammenfasst: und . Passt perfekt zu : heise.de/tp/features/Fuer-die- /ck

Passend zum Frühling hat einen lokalen Seitentrieb: Am 23.5.2019 findet an der TU Dresden eine B&B-Abendveranstaltung statt: dresden.bits-und-baeume.org/

Die FSFW ist bei der Orga stark involviert und freut sich auf rege Teilnahme - es geht schließlich um die beiden zentralen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts: Digitalisierung und Nachhaltigkeit. In beiden Feldern gibts massiven Handlunfsbedarf für die Zivilgesellschaft. Fangen wir an! 👩‍🔧 👨‍🔧 :tux: 👩‍🌾

Unsere hats vorgemacht: @AutotopiaDD zeigt am 8. Mai die sehr sehr sehenswerte Doku "Das Microsoft Dilemma". Bravo! 👍autotopia.c3d2.de/events/event

Ist das Datum ("Tag der Befreiung") eigentlich Zufall? 🤔/ck

Zum heutigen Quartalsbeginn startet die FSFW mit einem neuen regelmäßigen Ritual, dem Decentralization Day (): Wir rufen unsere Twitter-Follower dazu auf, uns auf Mastodon bzw. im Fediverse zu folgen. Doppelstrategie zur Nachahmung empfohlen: fsfw-dresden.de/decday

In wie vielen Hochschulen es wohl Gruppen gibt, die sich für Freie Software einsetzen? Kennt jemand welche?

#FreieSoftware #Bildung

Show more
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!