Pinned toot

Was jetzt, eher...

Manchmal driftet die Begrifflichkeit schon etwas ab, wenn man so Software entwickelt... hier macht gerade ein Koch aus Werten Zeiger.

In diesem Sinne: Kein Weltraum links auf Gerät.

Projektanlaufbesprechung.
Projektpartner hält sich für unfehlbar und uns für Vollpfosten.
Auf den weiteren Verlauf bin ich gespannt... 🤔

Most unfortunate sagt der Konstrukteur. Sieht nicht gut aus.

Show thread

Voll retro: Titanic-DVD ins Abspielgerät reingetan, mal sehen, ob das Schiff auch in Originalsprache untergeht.

Radfahrt zur Arbeit: Habe beim "ziehe ich die Regenhose an, ja oder nein?"-Poker gewonnen!

Suche ein Rezept für Piroggen, die man auch gut kalt essen kann...

So, mal ein paar build-jobs ins Rechenwerk geschüttet, systemload entspannt bei konstant acht...
Kaffee ist grad auch aus...

Ich glaube, ich cyber jetzt was.
Oder so ähnlich.
;)

gnarf boosted

Leute, ich habe eine Altersweisheit für euch: Opfert euch bloß nicht für die Firma auf. Keinen Millimeter. Es wird euch nicht gedankt.

(Freundin hat immer 120 - ach was, 150 Prozent gegeben, hatte nun Hörsturz und längere Krankheit und bleibt auf einem Ohr taub - und jetzt kam die Kündigung. Arschlöcher.)

Es ist unter 10° C, und auf den Radwegen ist wieder Platz...

Ergebnisoffene Fragen:

Glaubt die politische Elite in GB wirklich, es sei egal, ob man an die Vertragstreue Grossbritanniens glaubt oder nicht?

Haben die noch nicht mitgeschnitten, dass sie kein Empire mehr zum plündern haben?

tagesschau.de/ausland/grossbri

wie üblich.. das europa der kriminellen..
ich frage mich wirklich, welche europäischen werte noch so bestand haben..

Rechtsstaatlichkeit in der EU: Kritik an deutschem Vorstoß

Müssen Länder wie Ungarn und Polen künftig damit rechnen, dass sie weniger EU-Fördermilliarden bekommen, weil sie den Rechtsstaat abbauen? Eher nicht, wenn es nach dem deutschen Willen geht. Die Europaabgeordneten sind empört. Von Helga Schmidt.

tagesschau.de/ausland/rechtsst

gnarf boosted
Der damalige Pressesprecher der AFD, Christian Lüth, im Gespräch: „Wir können die [Migranten] nachher immer noch alle erschießen. Das ist überhaupt kein Thema. Oder vergasen, oder wie du willst.“

Ich lass das mal so stehen und sacken.

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-09/christian-lueth-afd-alexander-gauland-menschenfeindlichkeit-migration#comments

Boah.. die Woche nimmt ja echt kein Ende.. :/

gnarf boosted
Wenn man auf Grund der aktuellen Debatte zu Dieter Nuhr und Pogrom recherchiert, stellt man fest, dass er die larmoyante Selbstinszinierung als Pogromopfer seit 2015 vollzieht. Und dabei stets die selbe Kritik erntet. Auch stellt man fest, dass er immer wieder gezielt im Kontext der Shoa provoziert, wie etwa 2015, 2018, 2019, Entschuldigungen von Sendeanstalten inklusive und nun eben wieder. Da er weder dumm noch ungebildet ist, bleibt nur Absicht als Erklärung. Da er weiters die Shoa weder relativiert, in Frage stellt oder auch nur thematisiert, bleibt Marketing, also Reichweitenerweiterung durch Skandalsierung als letzte logische Erklärung und da bleibt dann nur die eine Frage: wie kaputt muss man eigentlich sein, um die Shoa als Marketingmaßnahme für seine abebbende Karriere als Comedian zu mißbrauchen?

Ich weiß zwar nicht warum es geht,aber ich glaube, es kommt von Bill Merkel und seinen Coronachips.

Show more
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!