Sagt mal - mehr oder weniger rhetorische Frage: mit dem, was die EU-Kommision da wegen der -Kontrolle vorhat: https ist dann ja auch Geschichte, oder?

Denke da an diverse Webseiten, die eine Chatfunkion eingebaut haben, oder z.B. die Chatfunktion in Nextcloud.

Oder wollen die sich da dann per MITM 'reinhacken'?

Follow

@antiphasis imo geht es bei der Aktion nicht um die Bekämpfung der Kinderpronographie (für diesen Zweck ist das,was die da vorhaben, eine "verkacken mit Ansage"-Aktion).
Das primäre Ziel dürfte sein, auf den Smartphones Überwachungssoftware (Client Side Scaning) installiert zu haben.
Ist es erstmal soweit, finden sich bestimmt noch erweiterte Nutzungsfelder, als erstes dann Terrorabwehr.. Gedankenverbrechen..

Wo ein Trog ist,da sind die Schweine nicht weit weg.

@gnarf Japp, sehe ich auch so. Das Thema Kinderpornographie / Kindesmißbrauch wird nur als Türöffner verwendet. Und dann wird nachgekarrt.

@antiphasis Wird doch schon seit Jahren dafür verwendet. Der andere Öffner ist "Terrorismus". @gnarf

@Hiker @antiphasis @gnarf Genau und demnächst wird dann gescannt nach:
- Grote Pimmel
- Orban Arschloch
- etc...

@bjoerns Und dann kippten die Regierungen immer mehr nach rechts ab - und dann sind die Scanner schnell umprogrammiert ... Ja, dann wird es dann ganz "lustig". @antiphasis @gnarf

@Hiker

Solche Vorschläge, genauso wie zentrale Register, sind immer so lange cool wie man darauf bauen kann das die eigene Regierung Vertrauenswürdig ist.
Würde man solch große Datensammlungen aber freiwillig einer Partei wie der anvertrauen?

@antiphasis @gnarf

@bjoerns @Hiker @gnarf Wirf mal'nen Blick über'n Teich: da gibt es erste Ansätze die Daten aus Menstruations-Trackern zu verwenden, um eine eventuelle Schwangerschaft und einen darauf folgenden Schwangerschaftsabruch zu erkennen. Hat ein rep. Senator auch schon angetestet...
Hatte ich neulich auch schon getootet: nitter.pussthecat.org/rtraiste

@antiphasis

Okay von den Menstrautions Trackern kann ich in dem ganzen Artikel nun nichts lesen oder ist das dieser planned Parenthood kram?

Erschrecken ist es jedenfalls schon was die die weisse konservativ-christlich-fundamentalistische Elite in den USA so plant.

@Hiker @gnarf

@Hiker @bjoerns @gnarf Das gab's doch auch schon für so'ne andere übergriffige Überwachungsaktion, wo alle Strafverfolgungsbehörden vorher gesagt haben: "Nur für Schwerstkriminialität" - und sich dann rausgestellt hat das es fast ausschließlich für Bagatelldelikte und 'normale' Kriminialität (so es das denn geben kann) verwendet worden ist, in Teilen sogar (IIRC) für Sachen die nicht direkt mit irgendwelchen Verbrechen zusammenhingen.

@antiphasis

Ich möchte hier noch mal auf die Listen zur Nachverfolgung von Corona Infektionen in Restaurants verweisen ;-)

@Hiker @gnarf

@gnarf @antiphasis

Ich denke WhatsApp will mit diesem Gesetzentwurf sein illegales Spionagetreiben (Fotos scannen , Texte mitlesen, Sprachnachrichten abhören) nur legalisieren!

@Janneke @gnarf Weiß nicht so recht. whatsapp / meta dürfte da kein Interesse dran haben das die Nummer kommt, ebensowenig andere Anbieter.
Warum: Es besteht die Gefahr das NutzerInnen abwandern zu irgendwelchen kleinen oder unbekannten Anbietern.
Andererseits - wenn man sich die Trägheit der NutzerInnen - und auch die 'mir doch egal' Einstellung - ich habe ganz ehrlich keine Idee wie das ausgehen wird.

@antiphasis
Ich tippe auf eine Mischung aus "mir doch egal" und "ich habe ja nichts zu verbergen".
Die Klassiker halt..
@Janneke

@gnarf @antiphasis

Wenn sie nichts zu verbergen haben ist das doch super!

Frag sie dann doch einfach nach ihrer Gehaltsabrechnung und dem besten Privatporno den sie je gedreht haben!

Dann fällt den meisten auf, das Privatsphäre doch wichtig ist!

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!