Follow

Da mein Unterwegs-Laptop bald von uns geht, benötige ich Euren Rat:
Kann mir jemand ein kleines, leichtes und stabiles Notebook empfehlen?
Betriebssystem ist zweitrangig. Hauptanwendung ist das Schreiben von Text (im Sinne von .txt).
Ein wäre fein!
Danke!

@grillpflanze Ich kann die Lenovo YogaBooks empfehlen. Sind in der etwas höheren Preisklasse einfach super robust und stark.

@grillpflanze entschuldige, habe mich da vorhin vertippt. Ich meine die ThinkPad Yoga Reihe. Sind sehr robust und stark. Super für unterwegs.

@devinius @grillpflanze Dem kann ich mich anschließen! Manchmal gibt's die auch gebraucht (bspw. nbwn.de) zum sehr guten Preis und die sind echt stabil. Dann noch Linux drauf und Safe für die nächsten paar Jahre ☺️.

@grillpflanze Unsere Firma nutzt die auch für den Außendienst. Das Teil hält echt viel aus ^^

@grillpflanze ein ThinkPad T420s oder ähnliches, das ist schön leicht und hält ewig. Wenn es kleiner sein soll, dann die X Serie, z.B. das X61 hat mir gute Dienste getan, wenn auch schon etwas veraltet, aber die neueren Modelle kenn ich nicht.

@grillpflanze
An denen lässt sich übrigens alles reparieren und tauschen. Display, Akku, Festplatte, sogar das ganze Mainboard und

@Vamp898 Die habe ich mir auch schon angesehen, allerdings ist der Preis ganz schön happig. :-(

@grillpflanze
Hab für meins mit 32GB RAM und i7, 1300€ bezahlt.

Bei der Konkurrenz legst du dafür 2000-3000€ auf den Tisch.

Aber ja, die InfinityBook sind nicht die günstigsten, aber dafür leben die Teile auch ewig und sind super easy zu reparieren falls doch was kaputt geht.

@Vamp898 Schon klar, dass die Teile super sind - aber für meinen Anwendungsfall (.txt und Mail) eher doch etwas overpowert.
Mir sind geringes Gewicht und Handlichkeit wichtiger. Ich benötige ein Gerät, dass ich quasi immer dabei haben kann. Streng genommen würde mir mein Smartphone als Laptop reichen was Leistung usw. angeht.

@grillpflanze
Naja, du brauchst ja wahrscheinlich eine benutzbare Tastatur, das schreibt die bereits eine mindestgröße von 13" vor.

Und selbst da sind viele Tastaturen schon sehr grenzwertig, oder ist die Tastatur eher unwichtig?

@Vamp898 Du hast Recht: Eine vernünftige Tastatur müsste schon sein, da ich mit zehn Fingern schreibe.

@grillpflanze
Ich auch. Ich hatte das gleiche Problem wie du und hab mir damals dann auch nen Eeepc gekauft und tablets mit Tastaturen und das war alles Schrott. Man kann auf denen nicht länger als 5 Minuten tippen ohne nen Schreikrampf zu bekommen.

Ich hatte dann lange das SurfaceBook, das hatte ne super Tastatur und die perfekte Größe, aber extrem viele macken, war schwer und trotzdem überhaupt nicht widerstandsfähig.

@grillpflanze
Das ist die beste 13" Tastatur die ich gesehen hab, keine halbgroße Tasten oder noch schlimmer, wenn nicht alle Tasten gleich groß sind.

Es fehlen keine Tasten, es sind keine Tasten unnötig doppel belegt usw

@grillpflanze
Zum Vergleich die vom SurfaceBook, die Pfeiltasten sind verkackt, die rechte STRG fehlt und die Bild Tasten sowie Pos1 und Ende sind Doppelt belegt.

Aber ansonsten geht die ja noch, da gibt es viel schlimmeres

@grillpflanze
Und wenn man zu schnell getippt hat, haben sich Tasten manchmal verhakt, dass war nervig, vor allem wenn das dann beim Drücken war. Dann müsstest du immer auf die Taste hämmern damit sie ganz rein geht, du musstest die immer perfekt mittig treffen.

Also ich war nicht überzeugt

@grillpflanze Ich bin mit dem Trekstor Surftab Twin 11.6 ganz zufrieden.Ist klein und leicht.Ist auch schon ein paar mal ohne Beschaedigung runter gefallen.Hardware ist mit Quad Core 1.3(?) GHz CPU und 2GB RAM nicht besonders stark,aber zum schreiben reicht es.Als System laeuft bei mir Linux Deepin ohne Probleme,aber wenn du eine andere Distribution bevorzugst,sollte das auch machbar sein.Nur Arch Linux wollte es bei mir nicht ausfuehren,war aber vielleicht auch mein Fehler.

@grillpflanze
Also ich finde ja für solch einen Einsatzzweck ein gebrauchtes kleines MacBook Air (evtl. mit neuem Akku) mit einem Linux verdammt spannend.

@clerie Das finde ich auch. Meine Ex nutzt ein älteres MacBookAir und das läuft noch sehr gut.
Vielleicht schaue ich mich in der Richtung mal um.

@grillpflanze ThinkPad X240 oder X250 (Auch andere der X-Reihe). Die sind klein und stabil. (Meist 12,5"). Und es gibt sie gebraucht und refurbished. :)

@cybercow An so etwas hatte ich eigentlich gedacht! Ich schaue mich da mal um! Danke für den Hinweis!

@grillpflanze
Ich hatte mit Asus gute Erfahrungen, auch im unteren Preissegment. 🙂

@grillpflanze wird *wirkliche* lowend hardware kann ich das pinebook empfehlen. Nutze das für alles. Dank remote-shell auf den Heimserver sogar für eigentlich rechenintensive vorgänge. Web surfing macht damit aber wirklich keinen spaß (zumindest unter einem "normalen" Linux, Android ist auch installierbar)

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!