Bin ich die Einzige, die #Tempolimit nicht nur wegen des Klimas, sondern vor allem wegen #VisionZero haben will?
Tempolimit rettet Leben und mindert Schwerstverletzungen.
#AutokorrekturFakten
Ich gebe das nicht auf, nur weil es ja so mimimi wenig Effekt angeblich hat.

@SheDrivesMobility

Naja, aber für müsste man eher über ein auf Landstraßen als auf Autobahnen nachdenken. Gerne aber auch über Beides. 😉

@schenklklopfer

@SheDrivesMobility

Ja, bei 100. Trotzdem sind dort mit Abstand die meisten Unfälle...

@h2owasser @SheDrivesMobility

Weil dort aber halt auch jedes Teil mit zwei oder mehr Reifen fahren darf...

Alles was den Verkehrsfluss behindert und riskant überholt werden muss.
Radfahrer, Traktoren, Mofas etc.

Die Fahrstreifen sind nicht voneinander getrennt und generell die Straßen in schlechterem Zustand.

Das hat eher weniger mit den 100km/h zu tun, die man dort fahren muss.

@schenklklopfer @h2owasser @SheDrivesMobility naja, wenn auf einer Landstraße ein Mischverkehr herrscht, sind 100km/h gemessen an den Unfällen zu viel.

@Calypso1 @h2owasser @SheDrivesMobility Das kann schon sein, aber was tun?

Auf 80 runter wird kaum was bringen. Auf 50 runter und es wird sich niemand dran halten...

@schenklklopfer @h2owasser @SheDrivesMobility

Der Bremsweg veringert sich bereits beträchtlich bei 80 oder selbst 90 km/h.

Die perfekte Lösung wäre die komplette Trennung von Autolandstraßen und Radlandstraßen wie es bei den neuen Fahrradschnellwegen der Fall ist. Wo das nicht möglich ist: Tempo deutlich reduzieren und Radstreifen einbauen (= Straßen verbreitern).

adac.de/verkehr/rund-um-den-fu

@Calypso1 @h2owasser @SheDrivesMobility

In der Theorie ist das gut, ja. Scheitert aber halt an der Realität.

Du kannst nicht einfach alle Landstraßen umbauen. Wer soll das bezahlen? Wer soll das bauen?

Wie viel Natur würde dadurch wieder zustört werden?

Follow

@schenklklopfer

@Calypso1 @SheDrivesMobility

Ein paar Landstraßen können auch gerne wieder entsiegelt und renaturiert werden... Damit gibt es die Geschwindigkeitsreduzierung inklusive und spart eine Menge Geld, da diese dann ja auch nicht mehr ausgebessert und erneuert werden müssen.

Und nicht zuletzt: Obwohl das CO2 nicht sichtbar ist, hat es trotzdem einen stärkeren Einfluss auf die Natur als eine Vergrößerung der Fahrbahn. - Zumindest solange dadurch nicht noch mehr Autos fahren...

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!