@gargron Speaking of new features: I think it would be great if you could set any link text in a toot (e.g. <a href="mastodon.social">favourite instance</a>). To avoid phishing, a popup would show the URL before visiting the website…

@bitx For VPN, I would recommend Orbot by @torproject. It's an app which let's you redirect your whole device traffic via TOR.

@Xoktz @switchingsocial@mastodon.at do you mean a 2FA app? Then you should use andOTP: f-droid.org/app/org.shadowice.

Hello, @switchingsocial@mastodon.at, I've found a nice keyboard: f-droid.org/app/com.menny.andr — would you recommend it regarding privacy? Or do you recommend another specific keyboard?

@switchingsocial@mastodon.at Yes, I forgot it several times on another account :mastoface_with_rolling_eyes:

@PrivacyBlog Ja, manchmal wirkt alles irgendwie aussichtslos, als könnte man nicht ansatzweise etwas bewirken. Dass das aber nicht stimmt, sehen wir ja z.B. genau hier: Mit Mastodon, Fediverse und Co. haben Entwickler (teilweise sogar alleine) wirklich tolle Alternativen für Facebook, Twitter, Instagram und dergleichen geschaffen, damit wir keine Angst mehr haben müssen, von großen Konzernen abgehört zu werden. Wenn wir alle an einem Strang ziehen, haben wir eine Chance, etwas zu erreichen.

@mary @switchingsocial@mastodon.at Yes, a slightly twisted grid that looks like a wallpaper

@MacLemon @prikle @kuketzblog Am besten alles gleich schon fertig einrichten, damit der Umstieg für die anderen noch bequemer wird

@qyyp @kuketzblog Gegen die grotesken Vorstellungen von vielen kommt man ja auch mit sachlichen Argumenten nicht an, weil sie einfach immer Recht haben müssen!

@qyyp @radasbona @kuketzblog Derartige Verbote für Verwandte/Freunde/Bekannte bringen eben nichts, wenn diejenigen keinerlei Bewusstsein für die ach so abstruse und irrelevante Thematik "Datenschutz" bzw. "Persönlichkeitsrechte" haben. Wenn wir (oder bestenfalls sogar die Medien) solche Leute nicht "aufklären", stehen wir immer nur als "Verrückte" oder "Bornierte" da.

@kuketzblog Das finde ich überzogen. Meiner Ansicht nach würde es reichen, die Verwandtschaft zu bitten, die Fotos nirgendwo hochzuladen. Der Schutz der Privatsphäre ist ja wichtig, aber sollte private Erinnerungen nicht beeinträchtigen. So kenne ich es auch aus meinem Umfeld — da will eigentlich niemand online irgendwo auftauchen, lässt sich aber gern fotografieren.

@Tutanota Super! Ich habe schon ein paar Vorschläge: Es wäre schön, wenn es außer der Tages- und Monats-Ansicht auch eine Wochen- und Termin-Ansicht gäbe (habe die jedenfalls nicht gefunden). Außerdem wären verschiedene auswählbare Farben für die Termine toll 😇

@Tutanota maybe Tutadies (dies = date/day) or Tutafasti (fasti = calendar)?

@kuketzblog Woher weiß man das denn? Ich meine, es gibt doch keine "Liste von Phishing-Seiten"...

@switchingsocial@mastodon.at social.tchncs.de

@kuketzblog Da zeigt sich die wahre Fratze der CDU — grundsätzliche Inkompetenz und Kritikresistenz!

Show more
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!