Hikers Blog:
Der Kirschbaum neben dem Haus
Eigentlich muss man gar nicht weit gehen, um die prächtigen Farben zur Zeit zu bewundern. Es reicht ja schon der Blick aus einem der Fenster (klar sind wir heute auch noch etwas gewandert, das gehört einfach dazu). Der Kirschbaum, der auf der Ostseite des Hauses wächst, strahlt mit seinen gelben und orangen Tönen ins Zimmer – richtig wohlige Atmosphäre wird da von
hiker.tips/der-kirschbaum-nebe

So, liebe Leute, ich werde hier wieder einmal etwas kürzer treten. Ich ertrage die mehr und mehr vorhandene negative Grundstimmung nicht mehr - das mir zu viele Jammern, Reklamieren, Anklagen und die Links auf meistens negative Meldungen. In diesen Zeiten sind mir Hysterie und Empörung wenig dienlich.

Dann bis später - und schönen Gruss aus der Natur von heute Morgen.

Auf goldenen Wegen
Auch heute lag auf am Morgen über 2000 m.ü.M. eine zähe Nebelschicht. Der Blick auf die Webcam im Skigebiet zeigte das ganz sehr genau. Aber gegen Mittag war die Sonne doch stärker und es wurde ganz schnell viel heller und die Sonne leuchtete bald auch bei uns. Da konnten wir nicht lange sitzen bleiben und die Alltagsarbeiten verrichten. In solchen Momenten hält uns nichts mehr und wir ziehen mög
hiker.tips/auf-goldenen-wegen/

Zum Ausklang

Johann Sebastian Bach (1685-1750) - Concerto for two violins, BWV 1043 - transcription for two organists

youtube.com/watch?v=ybYEqCrsqF

So, der Ausflug war etwas kurz heute und immer noch etwas grau - der Nebel ist heute stärker. Statt einem Bild wieder einmal ein paar Töne von unterwegs – der Wind hat ein bisschen gestört.

Das Nebelmeer ist heute extrem zäh - die Sonne hat richtig Mühe, endlich durchzudringen.

Ach, ich wollte ja eigentlich gar nichts mehr über Co*** schreiben. Muss besser nächstes an die frische Luft - die Sonne bahnt sich immer mehr Weg durchs Nebelmeer.

Beginn den Tag mit Bach:

Johann Sebastian Bach (1685-1750) - "Wer nur den lieben Gott lässt walten" -(Kirnberger-Choräle) - BWV 690

Guten Morgen. Stark bewölkt 🌥️ bei 2°C. Sollte nach Prognose aber sonnig werden, max 7°C

Ransomware auf Französisch 

Schon wieder einer, der es versucht

J’ai accès à vos appareils électroniques, les appareils qui font partie du réseau local que vous utilisez régulièrement.
Je surveille vos activités depuis plusieurs mois.

Pour éviter ça, vous devrez m’envoyer 1500 EUR en Bitcoins sur mon wallet BTC

Beginn den Tag mit Bach:

Johann Sebastian Bach (1685 - 1750): BWV 552 - Praeludium Es-dur

Guten Morgen. Nebel ☁️ bei 3°C. Nach Prognose grauer Tag, wenig Regen gegen Abend möglich (1mm, 61%).

Georg Friedrich Händel (1685-1759) - Orgelkonert No. 2 in B-Dur, HWV 290

Reiche Farbpalette
Jetzt ist es soweit – jeden Tag werden die Wege, die wir gehen, leuchtender und bunter – gelbe, orange, rote, violette Blätter und dazu der strahlend blaue Himmel – fast wie auf dem Tourismusprospekt. Sobald sich die Sonne zeigt, werden die Farben noch viel intensiver – es scheint fast, als möchte die Natur unsere Augen mit den warmen Farben verwöhnen. Auf dem heutigen Marsch bin ich mehrmals
hiker.tips/reiche-farbpalette/

Die Reben haben auch schon ihr herbstliches Kleid angezogen. Wunderschöner Wandertag.

Corona - wie weit? 

Mir macht es Angst. Immer mehr Rufe nach dem starken Staat, der endlich was machen soll und durchgreifen soll.

Nein, ich bin kein Corona-Lügner, aber einen Polizeistaat unter der Etikette "Corona" und den verordneten Massnahmen will ich nicht.

Beginn den Tag mit Bach:

Johann Sebastian Bach (1685-1750) - Pastorella F-Dur, BWV 590

Show more
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!