So wie gewisse PolitikerInnen das Auto als "alternativloses" Verkehrsmittel verteidigen, erinnert mich das an die 70er und 80er Jahre, als es in der Politik hieß, ohne Atomkraft ginge das Abendland unter.

Die Autofreunde haben verloren. Der Paradigmenwechsel ist im vollen Gang. Sie ahnen es, wollen es aber nicht wahrhaben.

@nipos Verdammt, wenn das Auto alternativlos ist, dann muss ich mir jetzt wohl ein Auto kaufen. Offenbar lebe ich nicht, wenn es nicht möglich ist, ohne ein Auto zu leben. ^_^

Follow

@Erstand Bewohner
Kommt doch drauf am wo. Kann man bitte dieses plakative Zeugs lassen? Danke.
@nipos

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!