Pinned post

kann mensch hier ganz einfach und sicher (runterscrollen) melden: hassmelden.de/

Ida boosted

kraut
kraut
let it all out
these are the things i am sauer about
come on

Ida boosted
Volksverpetzer: “Auf Grundlage des Erbsenzähler…”

Auf Grundlage des Erbsenzähler-Artikels (www.volksverpetzer.de/corona-f…) haben wir ein Video gedreht, was jetzt durch Hildmann & Co. massiv downgevotet wird.
Volksverpetzer (@Volksverpetzer@digitalcourage.social)

Hier gibt es eine Liste von Ansprechpartner:innen bei der Polizei per Bundesland für Menschen die zur Zielscheibe von Hasskriminalität geworden sind:
100mensch.de/kampagnen/zeig-si
Ich persönlich würde empfehlen immer ein:e Freund:in mitzunehmen bei einer Anzeigenstellung.

Ida boosted
Ida boosted
Ida boosted

Antisemitismus (meiner), Buchtipp 

Ich kann an der Stelle nochmal verkünden, dass das Buch “Schonzeit vorbei“ von Juna Grossmann mir geholfen hat meinen #Antisemitismus zu erkennen und was zu lernen. #Buchtipp !

Immer wieder gern ein Danke dafür an @Julia_Schmeer für den Tipp und an @irgendwiejuna dass du es geschrieben hast und dass du hier im Fediverse bist.

Linkservice:
buch7.de/produkt/schonzeit-vor

#Antisemitismus #bildung #amReading #JunaGrossmann #SchonzeitVorbei

:boost_ok:

Ida boosted

Studie zur Lobbymacht von Big Tech: Wie Google & Co die EU beeinflussen. Lesenswert und gleichzeitig eine Warnung Google, Facebook, Microsoft und Co. nicht zu nutzen.

lobbycontrol.de/wp-content/upl

Ida boosted

Ok, Google veröffentlicht keine Einträge einer NS-Gedenkstätte mehr, weil darin das Wort Zwangsarbeit drin vorkommt.

Darauf muss man auch erstmal kommen.

Ida boosted
Wenige Wochen vor der Wahl präsentiert Berlins Sozialsenatorin ihren Masterplan: Sie will Obdachlosigkeit bis zum Jahr 2030 komplett beenden.
Obdachlosigkeit in Berlin: Die Obdachlosigkeit abschaffen

For example if you get physically attacked on the streets by some random person who has a problem with your religious belief or whatever, I can't imagine that nothing is done about it, also to prevent further attacks.

Ida boosted

Gesucht: Elternzeitvertretung Campaigner*in (35 Stunden/Woche) 

Liebe Leute,

unser Team sucht nach Unterstützung. Schaut gerne rein bei Interesse, wir freuen uns über Bewerbungen!

Elternzeitvertretung Campaigner*in (35 Stunden/Woche)

Wir suchen zum 15.11.2021 eine/n Elternzeitvertreter/in für unsere Campaigner*innenstelle, die/der die derzeit laufenden Projekte im Rahmen der Kampagne „Klimawende von unten“ weiter ausbaut sowie neue Kampagnen entwickelt und umsetzt. Hast du Spaß an Kampagnenentwicklung, Weitergabe deines Kampagnenwissens und Austausch mit Akteuren der Klimabewegung?

Dann bist du genau richtig bei uns!

Deine Aufgaben:

Entwicklung und Umsetzung einer Kampagnenstrategie mit einem Fokus auf kommunale Stadtwerke
Vorträge und Workshops im Rahmen der „Klimawende von unten“ Kampagne bei Klimacamps, bei Unterstützer*innen und an möglichen Standorten für Bürgerbegehren
Beratung und Unterstützung lokaler Klimagruppen und -initiativen (bundesweit)
Initiierung und Begleitung von Bürgerbegehren und Bürgerentscheiden für kommunalen Klimaschutz sowie Bürgerbeteiligungsverfahren wie Bürgerräten
Aufbau und Pflege klimapolitischer Netzwerke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Enge Zusammenarbeit in einem kleinen Team in der Geschäftsstelle und mit vielen Berliner und bundesweiten Organisationen

Anforderungen:

Deine Kenntnisse / Erfahrungen:

Umfassende, praktische Erfahrung in allen Bereichen des Campaignings
Fundierte Kenntnisse über direkte Demokratie und Klimapolitik auf Bundes-, Landes und kommunaler Ebene
Fundierte Erfahrung in den Kampagnenthemen Klimaschutz und Energie
Erfahrung mit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kenntnisse über die Arbeitsweise von kommunalen Unternehmen sind von Vorteil
Fähigkeit zu strategischer Planung und Prioritätensetzung
Reisebereitschaft und Bereitschaft zu Terminen am Abend und am Wochenende
Engagement, eigenverantwortliches Handeln und soziale Kompetenz

Wir bieten Dir:

Einen abwechslungsreichen Job mit viel Spielraum zum eigenen Gestalten
Die Möglichkeit, Klimaschutz selbst zu machen
Weitreichende Vernetzung mit wesentlichen Akteuren der Klima- und Klimagerechtigkeitsbewegung
Einen spannenden Arbeitsplatz in Berlin in einem interessanten Umfeld
Ein monatliches Bruttogehalt in Höhe von 3600 Euro

Die Stelle ist befristet bis zum 15.08.2022.

Bewerbungsschluss ist der 5. September 2021.

Die Vorstellungsgespräche in #Berlin sind für den Zeitraum vom 13. bis 17. September 2021 angesetzt.

Wir freuen uns auf eure Bewerbung per E-Mail an:

bewerbung@buerger-begehren-klimaschutz.de

Bewerbungsschluss:

05.09.2021

Ansprechpartner/in:

Claudia Löhle

Telefon: 030 922509-19

E-Mail:  loehle@buerger-begehren-klimaschutz.de

Unser Verein:

BürgerBegehren Klimaschutz e.V. (BBK) ist ein gemeinnütziger Verein, der sich seit 2008 in Berlin und bundesweit für kommunalen Klimaschutz und eine 100%ige erneuerbare Energie- und Wärmeversorgung einsetzt.

Hierzu initiieren und unterstützen wir bundesweit lokale Initiativen, die u.a. mit direktdemokratischen Mitteln den Klimaschutz fördern wollen. In Berlin haben wir dafür das Bündnis Kohleausstieg Berlin gegründet.

Unter dem Motto „Klimaschutz selber machen“ führt unser Weg über das Engagement der Menschen vor Ort. Wir vernetzen uns mit lokalen Initiativen und stoßen die Gründung lokaler Bündnisse an.

Im zweiten Schritt ermutigen wir sie, ihre Mitbestimmungsmöglichkeiten durch direkte Demokratie und andere Formen der Bürgerbeteiligung für die Umsetzung einer klimafreundlichen Kommunalpolitik auszuschöpfen, z.B. fossile Kohlekraftwerke abzuschalten, durch Stadtwerke die Energiewende vor Ort zu fördern oder die Fahrradinfrastruktur in der Stadt zu verbessern.

Auf Bundesebene haben wir dafür 2019 mit „Mehr Demokratie e.V.“ und dem „Umweltinstitut München“ die Kampagne „Klimawende von unten“ ins Leben gerufen und ein Handbuch und eine Website erstellt: www.klimawende.org. Hieraus sind bereits verschiedene Bündnisse und Bürgerbegehren entstanden.

Gleichzeitig macht BBK diese lokalen Aktivitäten bundesweit sichtbar. Wir arbeiten partei- und organisationsübergreifend. Die Unterstützung lokaler Gruppen ist kostenlos und unbürokratisch.

 

Infos zur Stelle gibt es auch hier: eejobs.de/angebote/index.html?

Viele Grüße

Eric

 

-- 

Eric Häublein

Campaigner

 

BürgerBegehren Klimaschutz

Haus der Demokratie

Greifswalder Str.4

10405 Berlin

Tel:  (030) 92250919

 

buerger-begehren-klimaschutz.d

klimawende.org

kohleausstieg-berlin.de/

 

Infoletter bestellen: buerger-begehren-klimaschutz.d

 

Eintragen in die Liste, leere Mail an: klimabewegungsnetzwerk-subscribe@lists.riseup.net
Austragen aus der Liste, leere Mail an: klimabewegungsnetzwerk-unsubscribe@lists.riseup.net

Ida boosted

Sie wechseln zum Studium nach #Berlin? Sie suchen einen Job, in dem Sie schon Erfahrungen für Ihr späteres Berufsleben sammeln können? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung für eine Mitarbeit in unserer #Bibliothek. Alle Informationen: ns-zwangsarbeit.de/aktuelles/s #MuseumJobs

"30 Prozent Frauen in Führung und ein ebenso hohen Frauenanteil im gesamten Unternehmen"

dataport.de/karriere/einstieg/

Habe gerade innerhalb von 27 Minuten eine kostenlose und rechtsverbindliche erstellt, die jederzeit geändert werden kann. Bei einem Anbieter der von Stiftung Warentest als empfehlenswert eingestuft wird.

mein.afilio.de/documents/de-pa

Über Bewertungsportale in denen Patient:innen Ärzt:innen bewerten können 2/2: 

Ich habe in den letzten Jahren mit zwei Ärzt:innen schlechte Erfahrungen gemacht, beide hatten ausschließlich Bestnoten. In einem Fall war auffällig, dass in jeder Bewertung das Wort "kompetent" vorkam. Die mit denen ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe, hatten auch schlechte Bewertungen...

Über Bewertungsportale in denen Patient:innen Ärzt:innen bewerten können 1/2: 

Die Freundin von einer Freundin ist Ärztin und diese berichtete, dass sie von jemanden von "Google oder so" angerufen wurde, ob sie möchte, dass schlechte Bewertungen gelöscht werden.

Ida boosted

Kann man die #Standortdaten von Personen, die mit einem Smartphone in der Tasche herumlaufen, einfach so kaufen und ihnen zuordnen? Eine Recherche aus Dänemark zeigt am Beispiel von #HuqIndustries: Man kann.
mobilsicher.de/aktuelles/das-m

Ida boosted

150 000 Gesundheitsorganisationen – wie Arztpraxen, Kliniken oder Versicherungen sollen bald per freiem #Matrix Protokoll kommunizieren: heise.de/news/Matrix-Messenger

Ida boosted

Endlich ist es soweit: ab 2022 darf auf dem europäischen Saatgutmarkt heterogenes Material gehandelt werden! 🌱
Um welche Regeln bis zuletzt gerungen wurde und was für Chancen sich dadurch für den gemeingüter-basierten Saatgutsektor auftun, erfahrt Ihr aus diesem Blog.

➡️ opensourceseeds.org/blog/durch

Shitstorms seien eine "humane Variante des Progroms", meint Dieter Nuhr. Ich meine, dass es ein Skandal ist im öffentlich-rechtlichen Rundfunk so einem Menschen eine Plattform zu geben. (oooh cancelculture, jammer, jammer)
nitter.pussthecat.org/https://

Show older
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!