Follow

»Zensurheberrecht: Glyphosat-Gutachten darf wieder veröffentlicht werden «

netzpolitik.org/2019/zensurheb

»Alleine seine Website zum Glyphosat-Gutachten kostete 15.000 Euro. Die Anwälte der Behörde dürften weitere zehntausende Euro aus Steuergeldern kosten.

In einem früheren Prozess gab das BfR bereits 80.000 Euro aus.«

· · 0 · 4 · 3
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!