Dieses CumEx-Ding in seinen dauerhaften Auswüchsen bis tief in die Politik rein, selbst nachdem der Raubzug aufgeflogen war - das haut mich ehrlich gesagt schon um.

Die paar Journalisten, die das inzwischen zu ihrem Vollzeitjob gemacht haben geben wirklich alles, nebst der Recherche den Dreck verständlich aufzubereiten.

Ich kann nur jeden bitten sich da reinzulesen.

Show thread

Dieses ganze Ding lebt davon, das der Grossteil der Bevölkerung abwinkt und sagt "Versteh ich sowieso nix von!"

Genau DESHALB sind sie damit durchgekommen.

Es ist zäh, sich ins Thema reinzufinden, weil gerade die Finanzbegriffe jeden überfordern und man nicht weiss:
"Muss ich das jetzt verstehen um das Gesamte zu verstehen?"

Show thread

Ich hab von Finanzgeschäften so viel Ahnung wie die Kuh vom Schachspielen.

Man muss es aber auch nicht 'verstehen', es sind 'Kunstprodukte', basierend auf Lücken im Steuersystem, sonst nichts.

Show thread

Um es mal extrem runterzubrechen auf kaufmännische Grundlagen aus Lehrberufen:

es ist wie dieser Unterschied von Vorsteuer und Mehrwertsteuer - das eine ist erstattbar, das andere nicht.

Und CumEx ist wie Vorsteuererstattung, nur wurden die Waren/Dienstleistungen von einer Person eingekauft, und 10 haben sich die Vorsteuer erstatten lassen.

Und das im Milliardenbereich.

Show thread
Follow

Übrigens haben sies geschafft das zu steiegern, nachdem CumEx aufgeflogen ist.

Nennt sich CumFake.

DA WIRD GARNICHT MEHR MIT IRGENDWAS GEHANDELT SONDERN NUR NOCH ERSTATTUNG BEANTRAGT!

Ihr haltet mich für verrückt?

Hier:
tagesspiegel.de/wirtschaft/cum

Das sind keine 'Finanzprodukte' oder sonen Scheiss, den man verstehen muss, das wurde eingefädelt von einem deutschen ehemaligen Finanzbeamten, der alle Lücken kannte und sich dachte:
"Na, das KnowHow versilbere ich jetzt mal."

Hanno Berger.
»Er war am Ende seiner Beamtentätigkeit Regierungsdirektor und in dieser Funktion ranghöchster Steuer-Bankprüfer in Hessen.«
de.wikipedia.org/wiki/Hanno_Be

Show thread

Hessen?
Genau.

Das Hessen, in dem man Steuerfahndern wegen Ausübung ihres Jobs »„paranoid-querulatorische Entwicklung“ oder auch eine Anpassungsstörung attestiert.«

de.wikipedia.org/wiki/Steuerfa

Show thread

Um auf den Ausgangspunkt zurück zu kommen:

dieses Ding läuft, weil alle sich sträuben, sich damit zu befassen.

Wir kommen der Korruption nicht bei, indem wir es einer Handvoll Journalisten überlassen zu Recherchieren und Bericht zu erstatten - für die Tonne.

Wir müssen das begreifen und verbal runterbrechen, ums unserem Umfeld erklären zu können.

Wie IT also :)
Lustig, nech?
Tschuldige, Spässle muss sein, anders hält man das nicht aus.

Show thread
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!