Follow

Puh. Harte Geschichte bei der . Julia Reda erklärt, warum man Piraten diesmal nicht wählen sollte: invidio.us/watch?v=q2qS56P-7kA

@kaffeeringe
Bestand denn tatsächlich die Gefahr, dass jemand Piraten wählt?

@sturmflut Julia Reda hat ja eine gute Arbeit gemacht als einzige Piratin oberhalb einer Gemeindevertretung. Mit Tiemo Wölken zusammen gehörte sie in letzter Zeit zu den Wenigen MdEP, die im Netzbereich positiv aufgefallen sind.

@kaffeeringe
Das ist ja genau der Punkt.

Julia Reda hat diese Arbeit gemacht. Nicht "die Piraten". Die Partei selbst hat bei kaum eine Rolle gespielt, ich habe auf der Demo z.B. kein Piraten-Banner gesehen (aber Grüne oder die PARTEI), und mir ist neben Reda keine einzige Person der Piraten bekannt. Den Namen Gilles Bordelais habe ich noch nie gehört, dabei wurde er vor eineinhalb Wochen aufgestellt.

Das Scheitern der Piraten im Mai wird nicht am Austritt von Julia Reda liegen.

@kaffeeringe Ich hatte eigentlich gehofft,dass die mit guten Kandidaten und einem guten Programm in die Wahl gehen und die CDU vom Thron stossen.So wird das wohl nichts.Wirklich schade.Was man dann noch guten Gewissens waehlen kann,ist eine schwierige Entscheidung.Die Partei vielleicht?Oder doch die Piraten?Bin mir noch nicht sicher.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!