Da kommt eine ganz neue Generation: Von den 299 Kandidierenden der für den Bundestag ist mehr als ein Drittel von ihnen jünger als 40 Jahre alt, nämlich 109, 34 Bewerber*innen sind sogar unter 30. vorwaerts.de/artikel/spd-kandi

@kaffeeringe uih, danke! Das ist beeindruckend.

Ich hadere noch mit meiner Wahl, da ich bei Scholz und den cum-ex Verwicklungen echt Migräne bekomme.

Follow

@thinkpad Ich finde schade, dass so ein Schlagwort geworden ist, bei dem niemand mehr kritisiert, was das wirklich Schlimme ist: Es war immer schon illegal. Gierige Banker haben sich Steuern zurückzahlen lassen, die sie nie gezahlt hatten! In Millionenbeträgen!
Und dann wissen nur alle, dass einer dieser Banker sich mal mit Olaf Scholz getroffen hat.
Sein Staatssekretär hat da mal den aktuellen Stand zusammengeschrieben:

@thinkpad Wenn Olaf Scholz so mit gierigen Bankern kungeln würde, wie es behauptet wird, hätte er sich auch nicht für eine globale Mindestbesteuerung einsetzen müssen. sueddeutsche.de/politik/mindes

@kaffeeringe es war schon immer illegal, korrekt. Und er hat in den entscheidenden Positionen nicht pro Bürger sondern pro Bank agiert. Bzw pro Bürger mit reichlich fettem Konto. Wäre er bei der CDU oder FDP hätte mich das nicht gewundert. Als SPDler ist das ein No Go.

Dass er bei der globalen Mindeststeuer dafür gearbeitet hat, hat nun nichts mit cum-ex zu tun. Zumal diese reichlich spät voran getrieben wurde. Zuvor hat Deutschland bei dem Thema absolut gebremst.

@thinkpad Zuvor waren CDU-Minister Finanzminister. Und als Bürgermeister hat er gerade NICHT in das Verfahren bei der Finanzbehörde eingegriffen. Bisher wird das nur im Internet behauptet. Hier noch einmal die bekannten Fakten:

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!