Follow

Wenn es tatsächlich hinbekommt, dass 100% der Spiele unter laufen, gibt es keinen Grund mehr zu nutzen. bleibt mir dann hoffentlich erspart. pcgamer.com/if-the-steam-deck-

@kaffeeringe Ist ja Zeit bis 2025 oder so. Erst ab dann gibt es keine Updates mehr für Windoof 10.

@Cyb3rrunn3r Ich mag schon nicht. Da braucht man ja auch eine Software, die die Spy-Funktionen unter Kontrolle hält.

@kaffeeringe DA würde ich Pi-Hole empfehlen. 😉
Hat ja auch noch mehr Vorteile. :awesome:

@kaffeeringe Achja Unbound läuft auch auf dem Pi, welcher auch Pi-Hole befeuert.

@kaffeeringe @Cyb3rrunn3r

Ich habe seit Jahren keinen Grund mehr für die Nutzung von #Windows

@artem Ich traue mich noch nicht so ganz zu wechseln. 😟
Immerhin läuft Elementary im Dual-Boot. @kaffeeringe

@Cyb3rrunn3r @kaffeeringe
Mache mal ein Experiment: #40TageOhneWindows 😉 (eine Art "Fasten")
Danach wirst du sicher Wissen, ob du Windows noch brauchst - oder nicht.

@artem Bei DEM, was ich die ganze Zeit eigentlich mache, bräuchte ich nichtmal nen PC sondern nur nen Pi. 🤷‍♂️
Surfe nur und guck YT-Videos. Was ich sonst mache, ist mehr wegen Langeweile. @kaffeeringe

@kaffeeringe Ich spiele aktuell kaum was. Gucke lieber auf Twitch den anderen dabei zu. 😄 @artem

@kaffeeringe Geht mit deren Emulation mittlerweile mehr als 60fps?

@kaffeeringe Mit Lutris (de.wikipedia.org/wiki/Lutris) kann man auch einen Großteil der Windows-Only Games unter Linux ans Laufen bekommen.

@Sh3rl0ckH0lm3s Ich fänd halt cool, wenn das einfach mit Steam ginge. Und das soll offenbar bis Dezember weitestgehend gehen.
Ich werde lachend meine Windows-Partitionen löschen.

@Sh3rl0ckH0lm3s @kaffeeringe Ich denke die realistische Einschätzung ist: Das wird noch 'ne Weile dauern. rockpapershotgun.com/the-steam
Schaut aber generell nicht schlecht aus: protondb.com/ Man muss aber im Hinterkopf behalten, dass da oft noch händisch nachgebessert wird, wenn was rund laufen soll. Lutris ist fein; wie weit das schon mit Steam geht kannst du jederzeit ausprobieren,

@cryptgoat @Sh3rl0ckH0lm3s Mir reicht es ja auch, wenn meine wichtigsten Spiele da laufen 100% muss ich gar nicht haben 90% MEINER Spiele reichen 😄

@lerothas Logisch. Windows ohne die ganze. Spy-Funktionen wäre sicher auch schon schneller. 😆

@kaffeeringe
Ja, aber dann würde es ja garnicht mehr funktionieren. Da bekommt man keine Zwangsupdates mehr, keine Werbung, keine Überwachung,... Das geht doch garnicht! *Ironie Ende*

@Steffen Voß ☕
Muss Steam immernoch mit root Rechten laufen und ist immernoch closed source?

@cb7f604332cf39 Root, weiß ich nicht. Closed Source sind mindestens die meisten Spiele ohnehin. Für mich wäre das aber besser als Windows.

@cb7f604332cf39

Muss Steam immernoch mit root Rechten laufen und ist immernoch closed source?


Steam ist closed source. Deswegen hat die Software bei mir  auch ausschließlich auf dem Gaming-PC sein Habitat.

Steam braucht aber keine root-Rechte, hat es meines Wissens auch nie benötigt.
@Steffen Voß ☕ Schon jetzt würden auch die meisten AAA-Spiele funktionieren. Momentan schießen lediglich die großen Anti-Cheat-Systeme quer. Mit denen will Valve aber an einer Lösung arbeiten.

@ts-new Ja. Sowas hatte ich auch im Kopf. Die sind natürlich extrem systemspezifisch.

@kaffeeringe Selbst wenn nur 80 oder 90% aller Spiele unter Linux laufen, könntest du damit noch immer locker 500% deiner Zeit mit zocken verbringen?
Freiheit könnte sein, wenn du auf die wenigen verbleibenden Titel einfach lachend verzichtest =)

@ds Das ist als würdest du eine Fußballfan sagen, er könnte ja bei Billiard zugucken, weil da der Eintritt billiger ist. 😬

@kaffeeringe ja, du hast recht, ein bisschen ist das so. nur, dass es neben billiard noch 100e andere spannende alternativen gibt, hinter denen nicht dfb oder fifa als korrupte organisationen stehen, die mitunter für gravierende menschenrechtsverletzungen verantwortlich sind und die hohen eintrittspreise dazu verwenden, ihre macht noch weiter auszubauen.

@kaffeeringe man könnte es auch damit vergleichen, dass auch begeisterte sportwagenfahrer erkennen können, dass es noch viele weitere arten gibt, nervenkitzel und performance zu spüren, die für umwelt und passanten weitaus weniger problematisch sind.

@kaffeeringe in all diesen fällen lässt sich freiheit als persönliche kompetenz verstehen, die es uns ermöglicht, uns von unseren zunächst als unmittelbar und unumstößlich erscheinenden wünschen lösen zu können, wenn wir erkennen, dass sie im konflikt zu unseren werten stehen.

@kaffeeringe
wer diese art von freiheit in sich kultiviert, erkennt schnell, dass die freude am fußball, an rasantem fahren oder auch am zugriff auf nahezu 100% aller computer-spiele nicht an den dingen/betätigungen selbst liegt, sondern vor allem mit der hingabe verbunden ist, mit der wir diese dinge betreiben.

@kaffeeringe diese hingabe, das wundervolle gefühl in einer sache aufzugehen, ist teil deiner persönlichkeit und damit plastisch: eine generelle fähigkeit zur empfindung von glück im flow, die, mit ein bisschen übung darin sich auf neues einzulassen, wir anwenden können, worauf auch immer wir wollen. :)

@MBrandtner Libre Office, Gimp und Davinci Resolve tun alles, was ich brauch.

@kaffeeringe Ich habe zu viel Zeit in meinen Lightroom-Katalog gesteckt, um ihn wieder abzuschaffen

@MBrandtner Darktable kann wohl noch nicht so viel wie Lightroom. Aber die Frage ist, ob einem das den Schritt nicht wert ist.

@kaffeeringe Das ist für mich nicht das größte Problem, sondern 1. Dass ich meine Bearbeitungen nicht migrieren kann (weil jede Software RAW anders interpretiert) und 2. Dass ein Synch zwischen Smartphone-App und Desktop-App für mich ein wichtiger Teil meines Workflows ist.

@kaffeeringe Mittlerweile laufen alle Spiele, die ich gerade zocke, problemlos auf meiner Linuxmaschine. Meine Windowspartition habe ich seit fast einem Jahr nicht mehr gebootet. Sogar die Preview von Baldurs Gate 3 läuft zur Zeit.
@kaffeeringe #Doom216 is still not launching (latest Proton). Well, it isn't under the #Steam Box, but it is under Linux.
@kaffeeringe Ich bin seit einiger Zeit nur noch auf Linux unterwegs, es gibt keine (private) Windows-Installation mehr im Haus.

Die RAW-Entwicklung war tatsächlich das einzige, für das ich eine Zeit lang eine Windows-VM hatte. Ich bin aber letztendlich von Silkypix auf ART (ein Rawtherapee-Fork) umgestiegen.
Zocken mittels Proton über Steam funktioniert für Sachen die mich interessieren meistens ganz gut. Ich zock aber auch schon länger keine AAA-Titel mehr.

Voraussichtlich werd ich die letzten beiden Win8.1-Laptops in der Familie mit dem EOL für 8.1 auch auf Linux zwangsmigrieren.
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!