Übrigens: Wenn Du nach ein paar Tagen hier Twitter besser findest, ist das völlig ok.

Social Media ist keine Religion, hier gibt es keine Überzeugungen , die es zu verteidigen gibt.

Follow

@eazy Das Schöne aber ist, dass Mastodon nicht „das nächste Twitter“ sein muss. Private, freie Netzwerke müssen nicht die Welt dominieren. Es reicht, wenn sie für die Leute funktionieren, die sie benutzen. Von einem Sportverein würde man nie erwarten, dass er der nächste Bayern München werden muss – sonst hat er versagt. Wir haben uns nur daran gewöhnt, dass im Internet immer irgendwer alles andere dominieren muss. Gedacht war das mal anders. kaffeeringe.de/2018/08/16/mast

@kaffeeringe @eazy

Guter Punkt. Es ist erstaunlich, in wie viele dieser auf Monopolbildung ausgerichteten Wettbewerbe man so unbewusst (mit)einsteigt. Dabei sind Alternativen doch mindestens genauso wichtig und toll!

@kaffeeringe @eazy Danke ♡ ganz toll geschrieben und auf den Punkt gebracht (die Antwort geht bewusst an euch beide 🤗)

@kaffeeringe
Schön gesagt, danke. Gerade das ist es ja was mich hier überzeugt (ka, tiefe Überzeugung, aber nicht Religion), dass das #Fediverse verteilt ist und es eben nicht den einen herrschenden Konzern gibt.

@eazy

@kaffeeringe
Ein informativer Beitrag. Interessant ist, das er schon von 2018 ist. Ich bin erst jetzt auf Mastodon aufmerksam geworden. Spannend. #neuhier Das Kernproblem, dass keine lokalen Freunde hier sind versuche in mit einer lokalen/kommunalen eignene Instanz anzugehen. Mal schauen ob das klappt.

@RalfHermes Ich fand es nett, neue Leute kennenzulernen. Es ist doch einfach Quatsch, dass man sich auf jeder neuen Platform seine lokale Bubble wieder zusammensucht. Ich hab hier so viele nette neue Leute aus dem ganzen Land kennengelernt!

@kaffeeringe na ja, wenn man sich aber lokal gesellschaftlich/politisch engagieren möchte. Z.B. ein anderes lokales Nachrichtenformat schaffen will, dann ist die lokale Bubbel die Basis und der Schwerpunkt. Den weltweiten Austausch find ich aber auch spannend. Hier geht ja beides.

Spannender Artikel, vielen Dank, @kaffeeringe!
Ganz langsam beginne ich zu verstehen, wo ich hier eigentlich hineingeraten bin … und bisher schätze ich es sehr.

@kaffeeringe @eazy seeeehr schön beschrieben den #Kerngedanken vom #Mastodon im Vergleich mit #Twitter, hätte das selbst nicht besser gekonnt, danke dafür. 👍😀

Direkt einmal diese Worte mit einem #BOOST weiterverteilen.

@kaffeeringe @eazy - Das ist die Pointe, wunderbar formuliert. Mastodon muss keine Twitter-Alternative sein.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!