Wie liest du die ?
Als und unfehlbare Moralinstanz?
Oder als Erfahrungsschätze, Berichte und Bekenntnisse ​er Menschen vieler Generationen?

Bist du offen und bereit danach zu fragen, was der Zweck von Aussagen ist und sie in den Kontext anderer Aussagen einzuordnen?
Oder machst du es dir einfach und begründest deinen fertigen und deine , indem du dich passender Stellen und Übersetzung bedienst und sagst, »da steht es doch ganz klar«?

Follow

@cyclistador Ohne Hermeneutik und Exegese wäre ich gar nicht in der Lage, die niedergeschriebenen Texte zu verstehen bzw zu deuten.

@ksued Stimmt, Hintergrundwissen, Einordnung und Interpretation sind absolut hilfreich. Aber zum Glück bietet die auch einige einfache ​en und Geschichten, die man auch als Einsteiger-Leser entdecken kann. Diese /​ finde ich in biblischen Texten bemerkenswert gelungen! Mit wachsender Kenntnis, sich ändernden Lebenssituationen, anderen Blickwinkeln, …, gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Bei bleiben wir ein Leben lang Lernende und Staunenden!

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!