Follow

Diigital gesehen befinden wir uns im Mittelalter: Es gibt ein Machtzentrum bei großen Tech-Konzernen und Staaten. Der Durchschnittsbürger ist sowas wie ein Leibeigener, der zwar geduldet wird, aber dafür brav Steuern (Daten) bezahlen muss. Es gibt zwar immer wieder kleinere Revolutionen, die dann aber relativ schnell im Keim erstickt werden. Und dann gibt es noch ein paar digitale Robin Hoods, die andere Wege aufzeigen und den Tech-Konzernen und Staaten dadurch ihre Steuereinnahmen mindern. 🏹 ✊

@kuketzblog Und der aufgeklärte Durchschnittsbürger dankt den mutigen Robin Hoods.

@kuketzblog Die Menschen müssen lernen, dass nichts im Leben umsonst ist. Auch nicht Google, Facebook, Twitter & Co.
1€ pro Account ist nicht zu viel.

@gwenn Im Gegenteil, die Menschen müssen lernen, dass das Leben kostenlos und umsonst obendrein ist. Geld ist ein Konstrukt der Gesellschaft und es existiert nur in Köpfen.

@honigdachse Aber es muss irgendein Tauschgeschäft geben. Es sei denn alles ist kostenlos.

@kuketzblog so und wenn du jetzt noch realisierst, dass das problem der kapitalismus ist und das nicht nur auf technik zutrifft, dann ist deine erkenntnis perfekt!
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!