Follow

Gerade eine Pressekonferenz im Radio zur Politiker-Leak-Affäre verfolgt. Der letzte Satz blieb mir in Erinnerung: "...da der Täter nun gefasst ist können wir die Verbreitung des Materials unterbinden".

Das ist entweder gelogen oder schiere Unkenntnis. Daten, die einmal im Netz sind, lassen sich nicht einfach wieder "löschen". Das Material bzw. die Daten wurden längst vervielfältigt und werden auf diversen Plattformen zum Download angeboten - kann ja jeder selbst prüfen. Daher: Blödsinn!

@kuketzblog

Ist wie mit dem Geld. Ist nicht weg, hat nur ein anderer.

@kuketzblog Ich bin der Meinung gelesen zu haben, dass sämtliche Daten in einer Blockchain gespeichert wurden, damit hat sich das "...Verbreitung des Materials unterbinden." völlig erledigt

@koopa
Man kann schon auch Blockchains löschen, die frage ist ja, wie verteilt diese ist...
@kuketzblog

@levin @kuketzblog
Dafür bräuchten unsere Behörden und Politiker jedoch Kompetenz und das sehe ich nicht ;-)

@kuketzblog
Tja, das ist wohl heute einfach so. Zu allem einen Kommentar abgeben, auch wenn man offensichtlich null Ahnung von einem Thema hat.

@kuketzblog

Ich bin eher ein IT Leihe..... Aber das weiß selbst ich....
Einmal im Netz, immer im Netz....🙄

@kuketzblog Ging es evtl. um noch nicht veröffentlichte weitere Daten?

(Okay, Unkenntnis ist genauso wahrscheinlich. Oder die gerechtfertigte Annahme, dass man bei 90% der Zuhörer mit so einem Unsinn den Eindruck erwecken kann, alles unter Kontrolle zu haben.)

@kuketzblog Wenn ein Pofalla-Clone (Clown?) sagt, es ist beendet, dann IST alles beendet!😉

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!