Follow

NordVPN scheint ja gerade in einen Shitstorm zu geraten, nachdem ich aufgedeckt habe, dass die Android-App ungefragt die E-Mail-Adresse an einen Drittanbieter übermittelt.

Welche "renommierten" VPN-Anbieter sollte ich denn mal prüfen? Vorschläge?

kuketz-blog.de/android-nordvpn

@kuketzblog Ich wuerde mich ja sehr fuer Facebooks Onavo VPN App interessieren.Dass Datenschutz dort uninteressant ist,duerfte klar sein.Aber es waere interessant,was genau dort so alles getrackt wird.

@kuketzblog
Definitiv perfect privacy. Die werben mit mehr Anonymität als ein VPN Anbieter eigentlich bieten kann

@kuketzblog ich hab mir grad mal PiVPN angeschaut bzw. das Shell-Skript, dass ich deiner Anleitung nach ausführen soll.

Die tragen für das sw-update tatsächliche eine http quelle ein. Und das nach dieser Woche.

Sollten die sich nich etwas schämen gehen?

@koppts @kuketzblog Mach mal: cat /etc/apt/sources.list | grep http

😂 😅

@fagget @kuketzblog

geht auf meinem ArchLinux nicht (was standardmäßig beides anbietet und ich aktivier die http sourcen nicht) . Und ja das drama um http und apt kenn ich. Aber von einem VPN Anbieter erwarte ich da mehr!

@kuketzblog es wäre interessant OVPN.com zu überprüfen!

@kuketzblog
Habe eine Zeitlang Avira VPN benutzt. Aber wohl eher nicht berühmt.

@ctm
Komisch, dass die App zwar 0 Tracker hat, aber Zugriff auf die Kamera möchte 🤔
@kuketzblog

@kuketzblog
Check doch bitte mal dieses VPN: account.protonvpn.com
und das auch:
myfritz.net

@kuketzblog TunnelBear hat laut Exodus 0 verbaute Tracker. Hört sich das nur gut an oder werden im Hintergrund trotzdem Daten weitergegeben?

@kuketzblog Moin, ich nutze seit Längerem "ipredator.se". Scheint nicht all zu bekannt zu sein, denn ich lese über die kaum etwas. Gerade deswegen würde mich interessieren, ob die wirklich so gut sind wie ich hoffe. ;) :)

@kuketzblog und welchen VPN Anbieter kann man jetzt empfehlen? Ich bin schockiert über die Geschäftspraktiken von NordVPN!

@sternegucker Ich kann dir gar keinen empfehlen. Es wird zwar immer mit "No-Logging" und Co. geworben, aber prüfen kann man das nicht. Ich würde ein VPN höchstens zum Umgehung von Geo-Sperren einsetzen. Ansonsten immer das "Heim-VPN" bevorzugen bspw. via Fritz!Box.

@kuketzblog Das ist ein guter Tipp! Danke dir! Blöd dass ich vor einem Jahr ein Dreijahres-Abo gekauft habe. Gute Sache, dass du das aufgedeckt hast

@kuketzblog @sternegucker Welchen VPN-Anbieter würdest du denn Für Geo-Sperren empfehlen Mike? Private Tunnel vielleicht, die mit OpenVPN zusammen arbeiten?

@kuketzblog Freedome wäre noch interessant zu wissen. Was hälst Du von ProtonVPN?

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!