Follow

Man könnte es schon schulterzuckend abtun, wenn es nicht so ernst wäre. Von 540 Millionen Facebook-Nutzern waren Dinge wie Kommentare, Likes, Kontonamen, Facebook-ID und mehr über eine ungeschützte Datenbank einsehbar.

Wer Facebook seine Daten anvertraut kann sie praktisch auch gleich an eine öffentliche Pinnwand heften. Unfassbar.

upguard.com/breaches/facebook-

@kuketzblog Ich glaube ja mittlerweile, dass Facebook zu den OpenData Projekten gehört. Wir haben das nur immer falsch verstanden.

@hoergen @kuketzblog

Ich frage mich ja irgendwie, ob Fefe darüber lachen könnte, wenn man in ähnlicher Manier Cisco gehässig als Open-Source-Projekt bezeichnen würde.

@kuketzblog So >langsam< und ganz unwillkürlich wandelt so sich das Erschüttern in Schadenfreude. Leider.

#issow #deleteFacebook #justAnotherDataLeak

@kuketzblog Viel schlimmer: so langsam tritt ein Gewöhnungseffekt für den FB-"User" ein.
Mit dem Fazit: so viele Skandale und mir ist bisher überhaupt nichts passiert. Wird schon nicht so schlimm sein.
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!