Follow

fragFINN - Suchmaschine für Kinder - nutzt Google:
"Auf der Webseite fragFINN.de ist der Dienst „Google benutzerdefinierte Suche“ eingebunden. Bei der Nutzung dieser Suchfunktion wird die Suchanfrage vom Nutzer direkt an Google gesendet."

Zusätzlich wird noch mit Google Analytics getrackt. Erfahren tun das erst die Eltern in der erweiterten Datenschutzerklärung. Aus meiner Sicht ist fragFINN nicht für Kinder geeignet.

fragfinn.de/datenschutzerklaer

@kuketzblog Gibt es schon ein Statement von deren Datenschutzbeauftragten dazu?

@kuketzblog interessant wäre jetzt zu wissen, ob du eine suchmaschine für kinder empfehlen kanst? z.b. qwant junior?

vieleicht kannst du ja auch mal ne reihe machen: eltern - kinder - datenschutz :) gibt bestimmt einiges interesse.

@Y @choboDOC @kuketzblog interessant dass es diese Suchmaschine noch gibt. Die wurde schon zu meiner Kindheit oft empfohlen.

@kuketzblog
Oha. Das bewegt sich stante pede von "empfohlen" nach "nicht geeignet".

@kuketzblog
Wenn man sich die Liste der Finaciers anschaut, wundert das auch nicht mehr.

Die von denen kuratierte Whitelist könnte nützlich sein , ist aber geheim und wird nur Unternehmen zum Einbau in ihre proprietäre Filtersoftware zur Verfügung gestellt.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!